Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Arktis

News zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Die Arktis im Wandel

Eisbär in der arktischen Tundra

Gute Nachrichten: US-Präsident Obama und der kanadische Premierminister Trudeau haben Bohrungen nach Öl und Gas für große Teile der Arktis untersagt. Damit sollen die vielfältigen Ökosysteme sowie die Interessen der Ureinwohner geschützt werden. Das Umweltbundesamt (UBA) informiert auf seinen Internetseiten zur einzigartigen Nordpolregion. weiterlesen

210
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Menschen in der Arktis

Vorbeilaufender Eisbär auf dem Packeis, im Hintergrund ein Eisbrecher

Die Arktis hat für die Menschen viele unterschiedliche Bedeutungen: Heimat, Forschungsobjekt, Rohstoffquelle oder exquisites Reiseziel. In der abgeschiedenen und wenig lebensfreundlichen Region halten sich Menschen bereits seit mehreren Jahrtausenden auf und haben gelernt, sich den unwirtlichen Bedingungen anzupassen. weiterlesen

41
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Forschung in der Arktis

Abgelegene meteorologische Messstation mit Polarlichtern

Forschung in der Arktis ist in vielerlei Hinsicht von Bedeutung: wissenschaftlich, politisch sowie wirtschaftlich. Intensive und koordinierte Forschung ist die Voraussetzung für einen sensiblen Umgang mit der arktischen Umwelt sowie deren Bewohnern und für eine nachhaltige Nutzung der regionalen Ressourcen zwingend notwendig. weiterlesen

50
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Arktis

Eisbrecher in der Arktis

Die Arktis hat ihr Gesicht in den letzten Jahrtausenden verändert - Eiszeiten, Klimaveränderungen und Einwanderungswellen haben die Region geprägt. Nun geht der Wandel vergleichsweise rasant vonstatten: Das "ewige Eis" auf der Nordhalbkugel, könnte in wenigen Jahrzehnten nur noch in den Wintermonaten auftreten. Die gesamte Welt ist gefordert, das sensible Ökosystem um den Nordpol zu bewahren. weiterlesen

66
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Umweltschutz in der Arktis

Fußabdrücke im arktischen Schnee

Das zunehmende geopolitische und ökonomische Interesse an der Arktis erfordert zugleich Initiativen zum Schutz der arktischen Ökosysteme. Dabei geht es nicht nur um Regulierungen vor Ort, sondern auch um globale Abkommen, die Auswirkungen des Klimawandels, aber auch den Eintrag von Schadstoffen, Müll oder Fremdorganismen, in der Arktis betreffen. weiterlesen

51

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt