Die neue EU-F-Gas-Verordnung: Kälte-Klimasektor & Dämmstoffmarkt

SCHAUWERK Sindelfingen
Eschenbrünnlestraße 15/1
71065 Sindelfingen
Deutschland
OpenStreetMap

Die neue EU-F-Gas-Verordnung: Auswirkungen auf den Kälte- Klimasektor und den Dämmstoffmarkt
- Ergebnisse eines UBA-Forschungsvorhabens zur Nachfrage- und Preisentwicklung für HFKW in Deutschland -

Symposium zum Verordnungsvorschlag über fluorierte Treibhausgase

Wie wird sich die neue EU-Verordnung über fluorierte Treibhausgase auf den Kälte- / Klimasektor und den Dämmstoffmarkt auswirken? Darüber möchten Bundesumweltministerium und UBA am 28. März 2014 in Sindelfingen informieren und mit betroffenen Unternehmen und Akteuren Probleme und Lösungsansätze identifizieren.

Auf dem Symposium werden sowohl die neue Verordnung, als auch Ergebnissen eines UBA-Forschungsvorhabens zu möglichen Auswirkungen in Deutschland vorgestellt. Hierbei werden Fragen zur zukünftigen HFKW-Verfügbarkeit, der -Preisentwicklung und -Nachfrage beleuchtet und in einen Zusammenhang mit erforderlichen Maßnahmen gesetzt werden.

Die Veranstaltung richtet sind an alle, die fluorierte Treibhausgase oder Produkte mit diesen herstellen oder anwenden. Betroffen sind zum Beispiel Nahrungsmittelproduzenten, der Lebensmitteleinzelhandel, Gaststätten, produzierendes Gewerbe mit Kältebedarf, Betreiber von Klimaanlagen wie Hotels, die Chemie- und Pharmaindustrie sowie Dämmstoffproduzenten.

Ziel ist, Investitionsentscheidungen etwa für Kälte- und Klimaanlagen unter Berücksichtigung der neuen Regelungen zu treffen und den Bedarf für Änderungen am Anlagenbestand frühzeitig zu erkennen.

Anmeldeschluss ist der 15. März 2014. Die Teilnahme ist kostenlos.

Fazit

Für den 28. März 2014 hatten das Umweltbundesamt und das Bundesumweltministerium (BMUB) Interessierte zu einer gemeinsamen Veranstaltung zur neuen EU-F-Gas-Verordnung nach Sindelfingen eingeladen. An der Veranstaltung „Auswirkungen auf den Kälte-Klimasektor und den Dämmstoffmarkt - Ergebnisse eines UBA-Forschungsvorhabens zur Nachfrage- und Preisentwicklung für HFKW in Deutschland“ haben knapp 120 Personen teilgenommen.
Zunächst informierte Frau Munzert vom BMUB über Stand und Inhalte der erwarteten EU-F-Gas-Verordnung . Die während der anschließenden Diskussion gestellten Fragen wird das Umweltbundesamt nach Veröffentlichung der neuen Verordnung im geplanten Fragen- und Antwortenkatalog aufnehmen.
Anschließend stellten Frau Gschrey  von der Öko-Recherche GmbH und Herr Jörß  vom Öko-Institut e.V. Ergebnisse eines Forschungsvorhabens im Kontext der neuen EU-F-Gas-Verordnung vor. Den Abschlussbericht des Forschungsvorhabens werden wir nach Fertigstellung im Internet veröffentlichen.

Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern

Flyer und Vorträge Symposium

Podium beim Symposium "Die neue EU-F-Gase-Verordnung" Rolf Engelhardt (BMUB), Walter Adebahr (Umweltministerium BW), Michael Angrick (UBA, Moderation), Rolf Schmidt (REWE Zentral AG), Frank Heuberger (BIV), Hermann Renz (Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH)

<>
  1. Podium beim Symposium "Die neue EU-F-Gase-Verordnung"
Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden