Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 302 Inhalt(e) -

Ökologische Rohstoffverfügbarkeit

in einer bergigen, trockenen Landschaft klafft ein riesiges tiefes Loch mit terrassenförmigen Plateaus in der Erde

Die Verfügbarkeit von Rohstoffen wird nicht allein durch technisch-geologische, wirtschaftliche und politische Aspekte beeinflusst. Auch Umweltrisiken des Bergbaus haben einen realen Einfluss darauf. Die neue ÖkoRess-Bewertungsmethode ist erstmals ein Vorschlag, ökologische Gefährdungspotentiale von Rohstoffen und Bergbauprojekten zu bewerten und ökologisch kritische Rohstoffe zu identifizieren. weiterlesen

Newsletter Klimafolgen und Anpassung - Nr.: 51

Geehrte Leserinnen und Leser,welche Folgen hat der Klimawandel für die eigene Region und das persönliche Umfeld? Und wie können sich Bürgerinnen und Bürger, Verwaltung, Vereine und Unternehmen vor Ort darauf vorbereiten? Um diese Fragen zu beantworten ist es hilfreich, sich über persönliche Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam Ideen und Maßnahmen zu entwickeln. Mit den regionalen Ideen- und Koo… weiterlesen

UBA aktuell - Nr.: 5/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,die Luft muss endlich in allen deutschen Städten so gut werden, dass der Stickstoffdioxid-Grenzwert der EU eingehalten wird. Denn die zu hohen Konzentrationen sind vor allem für Asthmatiker ein Gesundheitsproblem. Was die Beschlüsse des Diesel-Gipfels vom 2. August 2017 dazu beitragen können, hat das UBA genauer unter die Lupe genommen – das Ergebnis lesen Sie hier in u… weiterlesen

Umweltbewusst leben - Nr.: 9/2017

Liebe Leserin, lieber Leser,der „Diesel-Skandal“ ist immer noch in aller Munde und noch längst ist nicht klar, ob und in welchen Städten es zu Fahrverboten kommen wird, um den von der EU zum Schutz unserer Gesundheit vorgegebenen Grenzwert für Stickstoffdioxid einzuhalten. Viele Hersteller bieten zurzeit Umtauschprämien für Dieselfahrzeuge an. Aber: Neu bedeutet nicht immer auch gleich sauber! Les… weiterlesen

International Cycling Conference für aktive Mobilität in Städten

an der Front eines Fahrradständers für mehrere Räder in der Stadt ist ein lebensgroßer Umriss eines Autos angebracht und verdeutlicht: wo sonst nur ein Auto hinpasst, passen viele Fahrräder hin

"Bridging the Gap between Research and Practice" heißt das Motto der internationalen Fahrrad-Konferenz, zu dem das Umweltbundesamt (UBA) und seine Partner einladen. Denn um aktive Mobilität wie Radfahren und Zufußgehen zu fördern, müssen Wissenschaft und Praxis sich mehr austauschen und vor allem voneinander lernen. Ab dem 19. September 2017 diskutieren rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus… weiterlesen

Europäische Mobilitätswoche: „Gemeinsam Nutzen bringt dich weiter“

viele bunte Fahrräder in Fahrradständern abgestellt

Flächenverbrauch, Luft- und Lärmbelastung – der motorisierte Verkehr stellt viele deutsche Städte vor große Herausforderungen. Was gemeinschaftlich genutzte Angebote wie Busse, Bahnen oder Carsharing-Autos zur Lösung beitragen können, zeigen dieses Jahr zahlreiche deutsche Kommunen während der Europäischen Mobilitätswoche (EMW) vom 16. bis 22. September. weiterlesen

Wer hat das beste Ökodesign im Land?

Gruppenbild der 10 Jurymitglieder vor dem Kunstgewerbemuseum Berlin

Eine Fachjury aus Umwelt- und Designexperten hat am 11. September 2017 über die diesjährigen Nominierungen für den Bundespreis Ecodesign entschieden. Zwanzig Beiträge aus den Bereichen Architektur, Energie, Ernährung, Haushalt, Interieur, Mobilität und Mode können nun auf eine Prämierung bei der feierlichen Preisverleihung am 27. November hoffen. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt