Wirtschaft | Konsum

Umweltschädliche Subventionen in Deutschland 2010

Aktualisierte Ausgabe 2010


Umweltschädliche Subventionen kosten dem Staat jedes Jahr 48 Milliarden Euro - mit steigender Tendenz. Fast die Hälfte der umweltschädlichen Subventionen begünstigt den Verbrauch von Öl, Kohle oder Gas und konterkariert damit den Klimaschutz. In Zeiten der Rekordverschuldung gehören daher alle umweltschädlichen Subventionen auf den Prüfstand. Der Bericht zeigt auf, wo die Finanzpolitik sparen könnte und welche Reformoptionen für den Abbau umweltschädlicher Subventionen möglich sind.

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
76
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Alexander Schrode, Dr. Andreas Burger, Dr. Frauke Eckermann, Holger Berg, Karen Thiele
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
647 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
43
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltschädliche Subvention  Bundesrepublik Deutschland  Umweltbelastung