Cover Texte 29/2015 Ideen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins
Boden | Landwirtschaft

Ideen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins


Boden ist ein kostbares, gemeinschaftliches und schützenswertes Gut. Das Bewusstsein dafür überzeugend zu vermitteln und ein entsprechendes Handeln in der Öffentlichkeit und der Poli-tik zu bewirken, sind wichtige Anliegen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Umweltbundesamtes (UBA). Vor diesem Hintergrund setzte sich das Forschungsvorhaben damit auseinander, welche Maßnahmen und Aktivitäten zu einer verstärkten Wahrnehmung des Bodens und zu einem langfristig veränderten bodenge-rechten Handeln und Denken in der Politik und der Öffentlichkeit führen und wie die konkre-ten Erfolgsfaktoren aussehen. Darüber hinaus wurde geprüft, wie BMUB/UBA aus Bundessicht zur Verbesserung des Bodenbewusstseins beitragen können und welche konkreten Handlungs-felder und Strategien auf Bundesebene zu empfehlen sind. Untersucht wurde dazu eine Aus-wahl von 27 Aktionen und Kampagnen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins, die insge-samt möglichst viele Zielgruppen abdecken und ein breites Spektrum unterschiedlicher Maß-nahmen zur Bodenbewusstseinsbildung repräsentieren (z.B. Aktionstage, Bodenerlebnispfade, Ausstellungen, schulische Aktivitäten). Aus den Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen für künftige Aktionen und Kampagnen abgeleitet, die eine wesentliche Grundlage für eine Ar-beitshilfe des Umweltbundesamtes für Behörden, Gremien und Verbände bilden.

Reihe
Texte | 29/2015
Seitenzahl
160
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Norbert Niedernostheide, Carolin Kaufmann-Boll, Sabine Huck, Uta Mählmann, Dr. Silvia Lazar
Sprache
Deutsch
FKZ
3712 71 251
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3120 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
68
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenbewusstsein  Bodenaktionen  Bodenschutz