Kommission Nachhaltiges Bauen am Umweltbundesamt (KNB) gegründet

ein Gebäude im Rohbau von innen, auf Paletten stehen Baumaterialienzum Vergrößern anklicken
Nachhaltiges Bauen ist ein wichtiger Schlüssel zu mehr Klima-, Ressourcen- und Gesundheitsschutz.
Quelle: Jürgen Fälchle / Fotolia.com

Vierzehn Fachleute aus verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft und aus Fachbehörden beraten das UBA ab sofort in fachlichen Fragen des nachhaltigen Bauens, zum Beispiel zum Forschungsbedarf und zur Entwicklung rechtlicher Vorgaben.

Die Kommission Nachhaltiges Bauen am Umweltbundesamt – kurz KNB – hat sich am 14. Februar 2014 in Berlin konstituiert. Zur Vorsitzenden haben die Mitglieder Iris Behr vom Institut für Wohnen und Umwelt e.V. (IWU) gewählt, zum stellvertretenden Vorsitzenden Burkhard Schulze Darup, Pionier im Bereich energetische Sanierung. Die Geschäftsstelle der KNB ist im UBA-Fachbereich III „Nachhaltige Produktion und Produkte, Kreislaufwirtschaft“  angesiedelt.

×

Sie suchen Daten und Fakten zur Umwelt?
Helfen Sie mit, unseren Internetauftritt zu verbessern.

Ja, ich mache mit