Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Treibhausgasemission

Klima | Energie

Emissionsquellen

Säulendiagramm: Die Emissionen sind seit 1990 recht kontinuierlich gefallen und betrugen 2014 902 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Quellen sind in abnehmender Relevanz: Energiewirtschaft, Verkehr u.a.

Vor allem der Energiesektor mit stationären und mobilen Quellen emittiert in Deutschland Treibhausgase, besonders Kohlendioxid. Relevant sind aber auch die Emissionen der Industrieprozesse und der Landwirtschaft, letztere insbesondere durch die Freisetzung von Methan und Lachgas. weiterlesen

404
Wirtschaft | Konsum

Prognosen

Auch fluorierte Treibhausgase schädigen das Klima. Weltweit wird von steigenden Emissionen ausgegangen, denn auch der Bedarf an Kühlung und Klimatisierung wächst stetig. weiterlesen

291
Boden | Landwirtschaft

Lachgas und Methan

Auf einer grünen Wiese stehen Kühe. Der Himmel ist blau, nur ein paar weiße Wolken sind zu sehen.

Die landwirtschaftliche Bearbeitung des Bodens, Stickstoffdüngemittel und die Tierhaltung sind entscheidende Emissionsquellen für die Treibhausgase Lachgas und Methan. 2012 stammten 53 Prozent der gesamten Methan- und sogar 77 Prozent der Lachgas-Emissionen aus der Landwirtschaft. Effiziente Minderungsmaßnahmen sind daher dringend erforderlich. weiterlesen

387
Abfall | Ressourcen

Internationale Klimaschutzaktivitäten

Fahnen der Staaten flattern im Wind

In einigen Staaten wurden die Treibhausgasemissionen des Abfallsektors bereits sehr erfolgreich gemindert. Deutschland hat mit dem Ende der Deponierung von unbehandelten Abfällen einen wesentlichen Schritt umgesetzt. Das UBA arbeitet in internationalen Initiativen mit, um wirksame Maßnahmen bekannt zu machen und in anderen Ländern umzusetzen. weiterlesen

313

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt