Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 3402 Inhalt(e) -
Titelbild Texte 06/2017
Verkehr | Lärm

TUNE ULR Technisch wissenschaftliche Unterstützung bei der Novel…

Arbeitspaket 1: Leitfaden für die Darstellung von Schallimmissionsrasterplänen im Rahmen großflächiger Lärmkartierungen nach der EU-Umgebungslärmrichtlinie


Die grundlegenden Anforderungen an die Lärmkarten nach der EU-Umgebungslärmrichtlinie sind in der Verordnung über die Lärmkartierung (34. BImSchV) festgelegt und ergeben sich aus verschiedenen technischen Standards. Der Leitfaden gibt einen Überblick über diese Anforderungen und beschreibt das Vorgehen bei der Ergebnisermittlung und -darstellung kommt. Er gibt Empfehlungen zur weiteren Vereinheitl…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
31
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
22
Titelbild Texte 07/2017
Verkehr | Lärm

TUNE ULR Technisch wissenschaftliche Unterstützung bei der Novel…

Arbeitspaket 4: Vergleichsrechnungen zu europäisch harmonisierten Berechnungsmethoden


Die Europäische Union hat die Richtlinie 2015/996 der Kommission vom 19. Mai 2015 zur Festlegung gemeinsamer Lärmbewertungsmethoden gemäß der EU-Umgebungslärmrichtlinie erlassen. Der vorliegende Bericht gibt für die Lärmarten Verkehr (Straße, Schiene) und Gewerbe einen ersten Überblick über die Rechenergebnisse im Vergleich zu den bereits bestehenden nationalen Regelwerken. Dabei wurden Vergleichs…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
290
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
14
Titelseite der Broschüre Wirkungen von Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen, das Hintergrundbild zeigt einen Tachometer, der 30 anzeigt
Verkehr | Lärm

Wirkungen von Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen


Nach der flächendeckenden Ausweisung von Tempo-30-Zonen im Nebennetz wenden nun immer mehr Kommunen Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen an. Gründe sind meist eine höhere Verkehrssicherheit, besserer Lärmschutz, Luftreinhaltung und auch häufig die Förderung von Fuß- und Radverkehr sowie eine höhere Aufenthaltsqualität. Vielerorts bestehen Unsicherheiten über die tatsächlichen Auswirkungen einer Tempo-…weiterlesen

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
36
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
29
Titelbild Dokumentation 01/2017
Luft

Prüfung der Vollständigkeit der Berichterstattungskategorie…


Im Projekt prüften die Auftragnehmenden, ob sämtliche relevante Aktivitätsdaten keramischer Teilbranchen aus der amtlichen Statistik für die Emissionsberichterstattung ermittelbar sind. Diese Darstellung erfolgte weitgehend lückenlos. Brüche in der Statistik bzw. Änderungen bei der Berichterstattung wurden identifiziert und dokumentiert.  Zusammen mit der Bewertung der Emissionsrelevanz konnten Be…weiterlesen

Reihe
Dokumentationen
Seitenzahl
54
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
105
Titelbild Texte 05/2017
Chemikalien, Wasser

Effizienz von Maßnahmen zur Reduktion von Stoffeinträgen

Endbericht


Die Reduzierung von Nähr- und Schadstoffen in die Gewässer ist für Deutschland nach wie vor ein wichtiges Ziel. Um die Wirkung von eintragsreduzierenden Maßnahmen überregional abschätzen zu können, wurde das Werkzeug zur bundesweiten Stoffeintragsmodellierung (MoRE) fachlich und technisch weiterentwickelt.Überregional bedeutende Maßnahmen wurden identifiziert, ausgewählte Maßnahmen implementiert u…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
385
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
19
Schaffung einer Datenbasis zur Erfassung der Mengen von in Deutschland wiederverwendeten Produkten
Abfall | Ressourcen

Schaffung einer Datenbasis zur Erfassung der Mengen von in Deutsc…

Zwischenbericht


Im Rahmen des Projektes werden mögliche Bewertungsmaßstäbe für die Erfolgsmessung von Abfallvermeidungsmaßnahmen vertiefend analysiert und bewertet sowie ein passendes Set an Indikatoren erarbeitet und ein geeignetes Daten-Erfassungskonzeptes entwickelt. Bezogen auf das Datenerfassungskonzept gibt es im Bereich Wiederverwendung (WV) erhebliche Datenlücken zu den tatsächlich wiederverwendeten Meng…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
70
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
31
Titelbild Climate Change 3/2017 englisch
Klima | Energie

Citizen Consultation “World Wide Views on Climate and Energy” in…


The worldwide initiative for citizen participation “World Wide Views”, which was first cooperatively led by Denmark and France in 2009, was the first opportunity to give the non-organized civil society a platform and a voice. In the year 2015, the citizen participation was organised on climate and energy questions in regards to the international climate conferences. In Germany, the civil dialogue…weiterlesen

Reihe
Climate Change
Seitenzahl
57
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
22
Bürgerdialog „World Wide Views on Climate and Energy“ im Vorfeld der COP 21 in Paris 2015
Klima | Energie

Bürgerdialog „World Wide Views on Climate and Energy“ im Vorfeld…


Mit der von Dänemark und Frankreich in 2009 begonnenen Initiative für eine weltweite Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern „World Wide Views“ (WWV) ist eine Möglichkeit geschaffen worden, der nicht-organisierten Zivilgesellschaft eine Plattform und eine Stimme zu geben. Im Jahr 2015 wurde der weltweite Bürgerdialog Klima- und Energiefragen im Rahmen der internationalen Klimaverhandlungen gewidme…weiterlesen

Reihe
Climate Change
Seitenzahl
60
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
20