Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 3372 Inhalt(e) -
Titelbild Umwelt & Gesundheit 04/2016
Luft, Gesundheit

Pilotprojekt: Quantifizierung der verkehrsbezogenen populationsge…

Endbericht


Bisherige PM10-Expositionsabschätzungen des Umweltbundesamtes (UBA) für Deutschland basieren auf Konzentrationsfeldern mit einer horizontalen Auflösung von ca. 7*8 km². Der vorliegende Bericht beschreibt die Umsetzung von Verfahren zur Berücksichtigung urbaner Strukturen und insbesondere lokaler Verkehrsbelastungen in der PM10-Expositionsabschätzung in einem Pilotprojekt. Dazu wurden für das Bezug…weiterlesen

Reihe
Umwelt & Gesundheit
Seitenzahl
52
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
53
Cover der Publikation "Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln" (weiße Schrift auf blauem Grund)
Klima | Energie

Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln

Endbericht


Hauswärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln sind konventionellen Wärmepumpen mit fluorierten Kältemitteln ökologisch überlegen. Dies gilt für alle Wärmequellen: Luft, Wasser und Erdreich.Sole-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen, die Propan als Kältemittel verwenden, gehören in Bezug auf den Energieverbrauch zu den besten heute auf dem Markt verfügbaren Geräten. Außerdem fallen bei ihnen nur ver…weiterlesen

Reihe
Climate Change
Seitenzahl
200
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
11
Titelbild Texte 82/2016
Chemikalien

Aggregated Environmental Exposure Assessment and Risk Characteris…

Legal Aspects


Artikel 19(2) der neuen Biozidproduktverordnung (BiozidVO, 528/2012) führt aus, dass „die Bewertung […] die folgenden Faktoren berücksichtigen soll: „[…] (d) kumulative Wirkungen, (e) synergistische Wirkungen”. Biozide Wirkstoffe sind häufig in vielen unterschiedlichen Produkten enthalten. Oft werden sie in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt. Dennoch werden in der Regel bei der Expositionsbe…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
68
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
63
Titelbild Texte 81/2016
Abfall | Ressourcen

Konzeption für eine Ressourcenverbrauchspflichtkennzeichnung für…

Endbericht


Die Nutzung natürlicher Ressourcen steigt seit Jahren kontinuierlich und es bedarf internationaler Anstrengungen, die globale Ressourcenbeanspruchung absolut so weit zu senken, dass sie die ökologische Tragfähigkeit der Erde nicht gefährdet. Zur Unterstützung dieses Ziels hat das Forschungsvorhaben die Weiterentwicklung von verbraucherfreundlichen und aussagekräftigen Produktinformationssystemen z…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
133
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
178
Cover Hexabromocyclododecane (HBCD)
Chemikalien

Answers to frequently asked questions to Hexabromocyclododecane (…


In May 2013 the chemical hexabromocyclododecane, or HBCD, was identified as a persistent organic pollutant (POP) under the international Stockholm Convention. This means that a worldwide ban on the sale and application of the chemical will soon become effective. For a long time HBCD was the most economically significant flame retardant used in polystyrene foam for insulation materials. We have com…weiterlesen

Reihe
Hintergrundpapier
Seitenzahl
14
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
98
Cover FAQ HBCD
Chemikalien

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Hexabromcyclododecan (HB…

Antworten auf häufig gestellte Fragen


Für das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) gilt seit Frühjahr 2016 in der EU ein weitgehendes Handels- und Verwendungsverbot. HBCD war lange das wirtschaftlich wichtigste Flammschutzmittel für Polystyrol-Dämmstoffe – entsprechend gibt es für Dämmstoffe aus expandiertem Polystyrol (EPS) noch Übergangsregeln. Das weltweite Aus war 2013 eingeleitet worden, als HBCD unter der internationale…weiterlesen

Reihe
Hintergrundpapier
Seitenzahl
15
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
456
Titelbild UBA Position Paper
Klima | Energie

Compatibility of the European Emissions Trading Scheme with inter…

Creating scarcity through stringent targets and flexible control of the certificate supply

– UBA Position Paper –

The European Emissions Trading Scheme (EU ETS) is currently unable to fulfil its role as a leading climate policy instrument: surpluses in the market have pushed the price of emission allowances down over a long period of time and weakened incentives created by the EU ETS. The caps are structurally set too high and not sufficiently coordinated with interacting energy and climate policy instruments…weiterlesen

Reihe
Position
Seitenzahl
21
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
4
Titelbild Position November 2016
Gesundheit

Mögliche gesundheitliche Effekte von Windenergieanlagen


Der kontinuierliche technologische Fortschritt führt dazu, dass immer mehr neue Technologien entwickelt und eingesetzt werden. Grundsätzlich kann die Einführung neuer Technologien potenzielle Gefahren, auch für die Gesundheit, bergen. Auch im Rahmen der Energiewende werden neue Technologien eingesetzt, weshalb eine kritische Auseinandersetzung mit möglichen gesundheitlichen Effekten notwendig ist.…weiterlesen

Reihe
Position
Seitenzahl
12
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
8