Cover Texte 74/2015 TUNE ULR Technisch wissenschaftliche Unterstützung bei der Novellierung der EU-Umgebungslärmrichtlinie
Verkehr | Lärm

TUNE ULR Technisch wissenschaftliche Unterstützung bei der Novellierung der EU-Umgebungslärmrichtlinie (AP3)

Arbeitspaket 3: Ruhige Gebiete


Der Vorsorgegedanke beim Schutz der ruhigen Gebiete ist ein wichtiger Aspekt der allgemeinen Aufenthaltsqualitäten, insbesondere in Städten. In den Gemeinden ist die Festsetzung von ruhigen Gebieten jedoch noch wenig verbreitet. Dies hat verschiedene Ursachen, insbesondere das Fehlen von allgemein gültigen Auswahlkriterien, aber auch offene Fragen zur Bindungswirkung und zu möglichen Rechtsfolgen einer Festsetzung. Um die Akzeptanz und Verbreitung von ruhigen Gebieten zu stärken, behandelt die vorliegende Untersuchung zwei wesentliche Aspekte des Themas: die bisherigen Vorgehensweisen bei der Auswahl von ruhigen Gebieten und die rechtlichen Rahmenbedingungen. Abschließend werden mögliche Schlussfolgerungen für zukünftige Aktivitäten formuliert.

Reihe
Texte | 74/2015
Seitenzahl
99
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. –Ing. Eckhart Heinrichs, Jörg Leben, Anna Straubinger, Prof. Dr. Pascale Cancik
Sprache
Deutsch
FKZ
3712 55 101
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3691 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
74
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 EU-Umgebungslärmrichtlinie  Lärmaktionsplanung  Lärmvorsorge
×

Sie suchen Daten und Fakten zur Umwelt?
Helfen Sie mit, unseren Internetauftritt zu verbessern.

Ja, ich mache mit