Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Für eine ökologisierte erste und eine effiziente zweite Säule

Stellungnahme der Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt (KLU) zur Reform der gemeinsamen Agrarpolitik


Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) soll Landwirte in die Lage versetzen, multifunktional zu wirtschaften, indem sie für solche Maßnahmen und Leistungen der Landwirte einen Ausgleich bzw. Anreiz schafft, die vom Markt nicht ausreichend abgegolten werden, nach denen aber gleichwohl eine gesellschaftliche Nachfrage besteht. Damit legt die GAP wesentliche Grundlagen dafür, die Landwirtschaft beim Erreichen der europäischen Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele bis 2020 zu unterstützen.

Seitenzahl
15
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Lutz Ribbe, Annette Freibauer, Wolfram Güthler, Alois Heißenhuber, Kurt-Jürgen Hülsbergen, Andreas Krug, Franz Makeschin, Heino von Meyer, Ulrich Peterwitz
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
353 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
41
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Agrarökologie  Alternative Landwirtschaft  Nachhaltigkeitsabschätzung