Stadtklimagerechte Planung in Zeiten des Klimawandels

  • Luftbildaufnahme Stuttgart-Vaihingen. Ein Pfeil markiert die Ventilationsachse
    Kaltluftabfluss über freigehaltene Ventilationsachse, Unterer Grund/Stuttgart-Vaihingen
  • Begrüntes Gleisbett der Straßenbahn
    Stadtklimagerechte Planung in Zeiten des Klimawandels
  • Begrüntes Dach
    Begrüntes Dach
  • Karte der Oberflächentemperatur
    Infrarotbild von der Oberflächentemperatur
  • Flächennutzungsplandarstellung
    Ausschnitt „Unterer Grund“ aus Flächennutzungsplan 2010, Landeshauptstadt Stuttgart
<>

Verbesserung des urbanen Wärmehaushalts im Rahmen der Bauleitplanung durch den Erhalt und die Vergrößerung der Grünflächen in der Stadt, z. B. Wald und Parkanlagen, durch die Sicherung wichtiger Frischluftschneisen und Luftaustauschbahnen, aber auch durch Verkehrsgrün, begrünte Stadtbahngleise und Dachbegrünungen. Im dichtbebauten Innenstadtbereich bieten auch Brachflächen die Möglichkeit zu einer stadtklimatischen Sanierung von Quartieren. Hierzu wurde u.a. auch ein datenbankgestütztes Bauflächenmanagement um stadtklimatische Parameter erweitert. Die stadtklimagerechte Planung ist in enger Zusammenarbeit mit den Stadtplanern (Abteilung Stadtentwicklung) schon seit langem Thema in Stuttgart, sie wird aber verstärkt seit etwa 2000 im Rahmen der Klimaanpassungserfordernis weiterentwickelt.

Eckdaten zur Maßnahme

Maßnahmenträger

MaßnahmenträgerLandeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie
http://www.stuttgart.de
Kooperationspartner

Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Amt für Liegenschaften und Wohnen, Gartenbauamt

Dauer und Finanzierung

Dauer

Beginn der Umsetzung
Wie hoch waren die (geschätzten) Kosten für die Umsetzung?

Personalkosten Stadtklimatologie

Eigenmittel, Einzelaspekte auch über EU-Projekte (AMICA, UHI)

Beteiligung

Welche weiteren Personengruppen wurden an der Planung oder Umsetzung der Maßnahme beteiligt?

breite Öffentlichkeit

Welche Formen der Beteiligung fanden statt?

ErläuterungInternet, Broschüre, Vorträge

Erfolge

Welche Erfolge wurden bis jetzt mit der Maßnahme erreicht?

Freihaltung wichtiger Frischluftschneisen, 300.000m² Gründächer, durchgrünte Hangzonen, stadtklimatisch begründeter Rahmenplan Halbhöhenlagen, begrünte Stadtbahngleise, zusätzliche Baumpflanzungen an Straßen

Hindernisse

Welche Hindernisse gab es während der Umsetzung?

wirtschaftliche Interessen im Immobilienbereich

Ansprechperson

Dr. Ulrich Reuter
Landeshauptstadt Stuttgart - Amt für Umweltschutz
Stuttgart
Germany
Department Stadtklimatologie
Telephone number0711/216-88625

Ort der Umsetzung

Stuttgart
Germany

Stuttgart Städte

Share:
Article:
Printer-friendly version