Glossar beginning with M

M

  • Studie, mit der die Realisierbarkeit eines Projektes ermittelt werden soll.


    Quelle: Projektmagazin: https://www.projektmagazin.de/glossarterm/machbarkeitsstudie

  • Umfasst die Integration von Themen und Aufgaben in die Ziele, Prozesse und Strukturen von Institutionen. Für die Klimaanpassung bedeutet Mainstreaming, dass Klimarisiken und entsprechende Anpassungsaspekte in allen Entscheidungen berücksichtigt werden.

    Quelle: KomPass

  • Tierische Organismen, die auf dem Gewässerboden leben und zumindest in einem Lebensstadium mit dem Auge noch erkennbar sind.


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung

  • Unter einem Maßgedeck ist eine bestimmte Menge an Geschirr, Glaswaren und Besteck zur Benutzung zu verstehen. Konkret besteht ein Maßgedeck aus jeweils aus einem Messer, Suppenlöffel, Teelöffel, Dessertlöffel, Essteller, Suppenteller, Dessertteller, Trinkglas sowie einer Gabel, Untertasse und Tasse.

  • Der Einsatz von Endenergie ist nach acht verschiedenen Anwendungsbereichen gegliedert, hier mechanische Energie: bspw. verbrennungs- und elektromotorische Antriebe, Maschinen, Geräte

  • In einer nach ihrer Größe geordneten Zahlenreihe der Messwert, der die Reihe halbiert

  • Die Meeresoberflächentemperatur ist die Mitteltemperatur in den obersten paar Metern des Ozeans und wird von Schiffen, Bojen und Fischloggern gemessen.

    Nach: IPCC (2007): Klimaänderung 2007. Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger

  • Veränderung von Bodeneigenschaften zur Verbesserung der Nutzung (z. B. durch Vollumbruch, Düngung, Entwässerung oder Kalkung).


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung

  • Enthalten Informationen über (zum Beispiel klimatische oder meteorologische) Daten in Bezug auf den Zeitpunkt und Art ihrer Erhebung, ihrer Qualität und anderen Eigenschaften. Sie enthalten jedoch nicht die Daten selbst.

    Nach: IPCC (2013): Annex III: Glossary. In: Climate Change 2013: The Physical Science Basis

  • Diese Zyklen wurden nach dem serbischen Astronomen Milutin Milankovitch benannt, der die theoretischen Grundlagen der Erdbahnzyklen ausarbeitete.

  • Bei mineralischen Düngern liegen die Nährstoffe in leicht lösbarer Form vor, beispielsweise als Salze. Bei organischen Düngern wie Kompost, Hornspänen oder Mist werden die Nährstoffe hingegen erst durch Umbauprozesse frei, sie wirken daher langfristiger. Bei mineralischen Langzeitdüngern sind die Nährstoffe von einer Membran umgeben, durch die sie erst nach und nach freigegeben werden.

  • Mirabellen (Prunus domestica subsp. syriaca) sind eine Unterart der Pflaume (Prunus domestica). Die Früchte erreichen einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern, sind kugelrund und grüngelb bis gelb.

  • Laut Bundeswaldinventur müssen Mischbestände mindestens zwei botanische Gattungen aufweisen, wobei jede mindestens 10 % Flächenanteil hat.

  • Auch Klimaschutz; bezeichnet alle auf die Begrenzung der globalen Erwärmung gerichteten Maßnahmen, das heißt vor allem Maßnahmen zur Minderung der durch menschliches Handeln verursachten Treibhausgas-Emissionen.

  • Aus der Kronenverlichtung sämtlicher Bäume kann der Mittelwert gebildet werden. Dieser Wert wird als mittlere Kronenverlichtung bezeichnet.

  • Ministerkonferenz für Raumordnung

  • Langfristige, regelmäßig wiederholte und zielgerichtete Erhebung eines Vorgangs oder Prozesses im Sinne einer Dauerbeobachtung zur Erfassung des Zustands und von Veränderungen der Natur und Landschaft. Das Monitoring im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie dient dazu, den Zustand von Gewässern zu ermitteln und die Wirkung von Maßnahmen zu überprüfen.


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung

  • Veränderung der Gestalt von Fließgewässern durch Strömung und Feststofftransport.


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung

  • Marine Stewardship Council

  • Mittlerer Tidehochwasserstand

  • Mittlerer Tideniedrigwasserstand

  • Sind Simulationen mit unterschiedlichen Klimamodellen. Sie weisen auf Unsicherheiten hin, die mit unterschiedlichen Modellversionen, -typen und -varianten einhergehen. Ensembles, bei denen einzelne Modellparameter in einer systematischen Art und Weise variiert werden (sogenannte Perturbed-parameter Ensembles), zielen darauf, eine objektivere Einschätzung der Modellunsicherheit zu geben, als traditionelle Multi-Modell-Ensembles. Siehe auch Ensemble-Analysen

    Quelle: KLIWAS (2012): KLIWAS Auswirkungen des Klimawandels auf Wasserstraßen und Schifffahrt in Deutschland - Tagungsband

  • Abfolge von aufeinanderfolgenden Gewässerschlingen im Verlauf eines Gewässers.


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung

  • Verlauf eines Gewässers mit Abfolge von aufeinanderfolgenden Gewässerschlingen.


    Quelle: DWA (2017): Begriffe aus der Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung