Uni Hohenheim forscht an eingewanderter Zeckenart

Sie ist unauffällig, flink, und kann schnell zur Plage werden: Die Braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus). Die eigentlich im Mittelmeerraum und Nordafrika heimische Zecke scheint sich neuerdings auch in Deutschland wohl zu fühlen – vor allem in Wohnungen, warnt Katrin Fachet vom Fachgebiet Parasitologie der Universität Hohenheim in Stuttgart. In einem neuen Forschungsprojekt

http://idw-online.de/de/news718780

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Zecken  Krankheitserreger