Suchen
1 | 5 Seiten
‹ vorherige Seite<nächste Seite ›>
<|>

Wie hoch ist der Energieverbrauch privater Haushalte für Wohnen?

Private Haushalte verbrauchten im Jahr 2018 ca. 644 Terawattstunden Energie, das sind rund 2.320 Petajoule. Dies entsprach einem Anteil von gut einem Viertel am gesamten Endenergieverbauch in Deutschland. Pro Kopf entsprach das einem Energieverbrauch von 28 Gigajoule im Jahresmittel.

Die Karte zeigt regionalisiert den ⁠Endenergieverbrauch privater Haushalte pro Kopf im Jahresmittel in den Bundesländern mit den neuesten verfügbaren Daten.

Neu im Thema?
Klicke hier.

Im Baustein "Bauen, Wohnen, Haushalte" des UBA-Umweltatlas erfahren Sie, welche gesellschaftlichen Zusammenhänge einen Einfluss darauf haben, wie wir bauen und wohnen, und welche Umweltwirkungen damit verbunden sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, was die Politik für nachhaltiges Bauen und Wohnen unternimmt und wir geben Ihnen Tipps, was Sie selbst dafür machen können.

Im Themenfeld „Energieverbrauch privater Haushalte“ zeigen wir Ihnen, wie viel Energie wir im Bereich Wohnen verwenden und wofür wir sie nutzen.

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt