Suchen
1 | 1 Seite
‹ vorherige Seite<nächste Seite ›>
<|>
Tipps Siegel
© IÖR

Wie lässt sich nachhaltig Bauen und so die Folgen für Gesundheit und Umwelt minimieren?

Negative Folgen auf Gesundheit und Umwelt lassen sich durch die Wahl der richtigen Bauweise und der richtigen Baustoffe minimieren.

Hier sind einige Tipps:

  • Beim Bauen und bei der Sanierung umwelt- und gesundheitsverträgliche Baustoffe verwenden.
  • Bei der Sanierung eines bestehenden Hauses wird Baumaterial eingespart.
  • Beim Kauf von Produkten auf das Siegel "Blauer Engel" achten.
  • Produkte mit möglichst geringen Ausgasungen kaufen (Blauer Engel, natureplus).
  • Holzprodukte aus nachhaltiger Waldwirtschaft (Blauer Engel, natureplus, FSC, PEFC, Naturland) kaufen und darauf achten, dass sie aus einheimischen Holzarten hergestellt wurden.

Weitere Informationen zu den Umweltsiegeln finden Sie in den unteren Links.

Neu im Thema?
Klicke hier.

Im Baustein "Bauen, Wohnen, Haushalte" des ⁠UBA⁠-Umweltatlas erfahren Sie, welche gesellschaftlichen Zusammenhänge einen Einfluss darauf haben, wie wir bauen und wohnen, und welche Umweltwirkungen damit verbunden sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, was die Politik für nachhaltiges Bauen und Wohnen unternimmt.

Hier geben wir Ihnen Tipps, wie Sie nachhaltig Bauen können.

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt