Suchen
2 | 4 Seiten
‹ vorherige Seite<nächste Seite ›>
grüne Wiese
© Detlef Grimski /Umweltbundesamt
Themenfeld Bauen - Worum geht es?

Themenfeld Bauen - Worum geht es?

Der Traum vom Haus im Grünen, die neue Zufahrtsstraße oder das neue Gewerbegebiet, überall in Deutschland wird gebaut. Doch neben der Freude über das neue Eigenheim, die neue Straße oder den neuen Firmenstandort gehen mit der Bautätigkeit auch negative Wirkungen einher. Da wird Boden versiegelt, landwirtschaftliche Fläche reduziert und Lebensraum zerschnitten.

Siedlungsstrukturen ändern sich, der Verkehr in den Städten nimmt damit vielerorts zu. Energie wird verbraucht und Rohstoffe müssen aufwendig und durch erhebliche Eingriffe in die Landschaft gewonnen werden.

Bauarbeiten zur Anlage einer Straße.
© Rainer Sturm/pixelio.de

Unsere heutige Lebensweise treibt die Bautätigkeit voran. Wir brauchen tendenziell mehr Platz. Was tut die Politik? Aber nicht nur die Politik ist gefragt, auch jeder Einzelne. Wie können die negativen Folgen des Bauens gemindert werden?

Lesen Sie im Umweltatlas mehr über die Auswirkungen des Bauens, erfahren Sie, was die Ursachen der Bautätigkeit sind, und lernen Sie die Zusammenhänge zwischen unserer heutigen Gesellschaft und der Bautätigkeit zu verstehen. Was können wir tun? Der Umweltatlas bietet Ihnen eine Vielzahl von Anregungen.

Neu im Thema?
Klicke hier.

Im Baustein "Bauen, Wohnen, Haushalte" des ⁠UBA⁠-Umweltatlas erfahren Sie, welche gesellschaftlichen Zusammenhänge einen Einfluss darauf haben, wie wir bauen und wohnen, und welche Umweltwirkungen damit verbunden sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, was die Politik für nachhaltiges Bauen und Wohnen unternimmt und wir geben Ihnen Tipps, was Sie selbst dafür machen können.

In der Rubrik „Einführung“ stellen wir Ihnen die beiden Themenfelder „Bauen“ und „Wohnen/Haushalte“ vor.

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt