Rotterdam Climate Initiative: Rotterdam Climate Proof

"Die Rotterdammer Klimainitiative bildet eine Bewegung aus Regierung, Organisationen, Unternehmen, Forschungsinstituten und der Bevölkerung um Rotterdam an den Klimawandel anzupassen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Parallel soll mit Hilfe der Initiative auch die regionale Wirtschaft gefördert werden. Besonderer Fokus des untergeordneten Programms ""Rotterdam Climate Proof"" liegt auf den Anforderung im Bereich des Wassermanagements. Speziell die Hochwassergefahr durch Anstieg des Meeresspiegels und Zunahme von Extremniederschlägen ist von Bedeutung."

Wie wurde die Maßnahme umgesetzt?

Hauptverantwortliche Institution (Maßnahmenträger)Project Group Rotterdam Climate Initiative
Kooperationspartner

Municipality of Rotterdam, Port of Rotterdam, Deltalinqs, DCMR Environmental Protection Agency Rijnmond

Steuerungsinstrumente

Welches Steuerungsinstrument ist Bestandteil der Maßnahme?Direkte finanzielle Förderung (z.B. Subvention, Zuwendung), Freiwillige Vereinbarung, Kooperation, Informationsbereitstellung und Sensibilisierung, Planungsinstrument (z.B. Planfeststellungsverfahren)

Beteiligung und Finanzierung

Organisationen, Unternehmen, Forschungsinstitutionen, Bevölkerung

Erfolg und Nutzen

Erfolgt eine systematische Evaluation der Maßnahme?Nein
Welche Erfolge wurden bis jetzt mit der Maßnahme erreicht?

Mit Hilfe der Initiative entwickelt Rotterdam sich zu einer national und international führenden Wasser- und Klimastadt. Neben dem Wissen über urbane Klimafolgen und Klimafolgen für Flussdeltas, stellt die Stadt mit der Umsetzung von konkreten Anpassungsmaßnahmen auch ein Testgelände für innovative Technologien dar. Im ersten Jahr konnten so ein Programm zur Dachbegrünung, verschiedene Maßnahmen zur Entwicklung schwimmender Gebäude sowie um die 40,000 m3 zusätzlicher Wasserspeicherkapazität begonnen werden.

Bringt die Maßnahme Nutzen für weitere Zielsetzungen außer dem Ziel der Anpassung an den Klimawandel?Ökonomische Ziele: z.B. Innovation, Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen oder Regionen
Erläuterung

Die Förderung von Innovationen im Bereich der Klimaanpassung bietet regionalen Unternehmen die Chance in engem Kontakt mit den Marktführern dieser Technologien zu stehen und zukünftige Märkte zu erschließen.

Bringt die Maßnahme Nutzen für weitere Zielsetzungen außer dem Ziel der Anpassung an den Klimawandel?Lebensqualität / soziale Ziele: z.B. Erhöhung der Wohnqualität in Städten, Beitrag zu sozialem Ausgleich und sozialer Integration, besondere Berücksichtigung der Interessen benachteiligter Bevölkerungsgruppen
Erläuterung

Mit Hilfe von innovativen Siedlungskonzepten und architektonischen Entwicklungen wie schwimmenden Häusern wird gleichzeitig die Attraktivität der Stadt für die Bewohner erhöht.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden