G2 Schulkoffer: Neues Bildungsangebot gestartet

Der Schulkoffer ist ein neues Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler, die als heranwachsende Verbraucher ihr Wissen zu Herstellung, Ressourcenverbrauch, Recycling und Entsorgung von Elektro-Altgeräten und Batterien testen und erweitern können. zum Vergrößern anklicken
G2 Schulkoffer
Quelle: ©G2-Infoplattform/GRS_EAR

Das Pilotprojekt des G2 Schulkoffers ist erfolgreich gestartet. Der Schulkoffer ist ein neues Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler, die als heranwachsende Verbraucher ihr Wissen zu Herstellung, Ressourcenverbrauch, Recycling und Entsorgung von Elektro-Altgeräten und Batterien testen und erweitern können.

Interessierte können sich auf der Infoplattform kostenlos registrieren und dort – neben vielen weiteren Informations- und Lehrmaterialien – den Schulkoffer für ihre Schule anfragen.

Speziell geschulte Abfallberaterinnen und –berater aus elf Bundesländern bringen den Koffer in Schulen und an außerschulische Lernorte und führen mit verschiedenen Methoden Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 14 Jahren an das Thema heran. Am Beispiel eines Handys erfahren die Kinder und Jugendlichen, welche Rohstoffe genutzt werden, welche Schadstoffe enthalten sein können und warum diese nicht in den Hausmüll gelangen dürfen. Der Koffer dient der Sensibilisierung, Information und Aufklärung und zielt auf eine Steigerung der Sammelquoten von Elektro-Altgeräten und Altbatterien.

Das UBA begrüßt die deutschlandweite Erprobung des G2 Schulkoffers. Der G2 Schulkoffer ist Teil des G2 Kommunikationsprojekts und wurde von der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) und der stiftung elektro-altgeräte register (ear) initiiert. Das G2 Schulkoffer Pilotprojekt wurde in Kooperation mit der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH (EAK) initiiert. In Österreich hat sich der Elektroaltgeräte-und Altbatterien-Schulkoffer der EAK bereits seit 2014 bewährt. Nun kommen die ersten 20 Koffer für zunächst ein Jahr in Deutschland zum Einsatz.

Weitere Informationen zum Schulkoffer und der Möglichkeit des Einsatzes auch bei Ihnen finden Sie – nach Registrierung – unter www.g2-infoplattform.de.