Erlebnispfad "KulturLand Schelphof"

N 52°02'37" E 08°36'17"


Kategorie: Erlebnispfade
Eckendorfer Straße 311
33609 Bielefeld
Deutschland
mit ÖPNV erreichbar
Parkmöglichkeit vorhanden
OpenStreetMap

Erlebnispfad "KulturLand Schelphof"

<>
  1. Fernrohr im KulturLand
  2. Bodenprofil
  3. Fruchtfolgespiel

Das Projekt KulturLand Schelphof will die Entstehung von Kulturlandschaft aufzeigen und Funktion sowie Bedeutung der (ökologischen) Landwirtschaft erlebbar machen.

Das Ravensburger Hügelland wird wegen seiner fruchtbaren Böden schon seit Jahrhunderten intensiv landwirtschaftlich genutzt. Die Landschaft ist von dieser historischen Entwicklung geprägt, an der die Landwirtschaft maßgeblich beteiligt ist. Kein Naturraum ist unberührt, Landbearbeitung hat die Landschaft verändert. Die Anlage des Erlebnispfades will die Landwirtschaft bewusst "in Szene" setzen und bezieht sich nicht nur auf einzelne Stationen, sondern besonders auf die umgebenden Flächen.

Zu den Stationen gehört auch ein begehbares Bodenprofil, das den Bodenaufbau zeigt: Die fruchtbaren Löss-Lehm-Böden werden in den oberen 30cm regelmäßig bearbeitet und sind dadurch gut belüftet und humushaltig. Der darunter liegende tonhaltige Lehm staut aber häufig das Wasser. Deswegen nennen Landwirte solche Böden auch "Minutenböden". Sie sind nach starken Regenfällen zunächst sehr nass und matschig, dann aber im Sommer auch wieder schnell trocken.

Ein Infopavillion und eine Broschüre mit Karte informieren am Startpunkt über den Erlebnispfad und seine Stationen.

Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern
Veranstaltung:
Drucken Senden Top