Suchen

Biozid-Produkt

Chemikalien

UV-Licht gegen störenden Unterwasserbewuchs

Der Bewuchs mit lebenden Organismen – sogenanntes Biofouling – ist ein großes Problem für jedes technische Gerät, das über lange Zeiträume unter Wasser einsatzfähig bleiben soll. Verkrustung mit Muscheln und Seepocken sorgt meist für mechanische Probleme, aber auch schon dünne Biofilme aus Algen und Bakterien können empfindliche Oberflächen und Messtechnik schädigen sowie Messungen verfälschen. weiterlesen

9
Chemikalien

Nachhaltige Nutzung

Wegweiser Nachhaltigkeit

Die Biozid-Verordnung und das nationale Chemikaliengesetz berücksichtigen die Risiken, die von bioziden Produkten ausgehen, bisher nicht umfassend. Dabei ist eine nachhaltige und vorsichtige Nutzung bei Bioziden besonders wichtig. Denn ihre Wirkstoffe zielen ausdrücklich darauf ab, Organismen zu schädigen. weiterlesen

367
News zum Thema Chemikalien

Kreosot-haltige Holzschutzmittel: alternativlos?

alte Holz-Bahnschwelle mit tiefen Rissen

Das aus Kohlenteer gewonnene Kreosot ist für Umwelt und Gesundheit problematisch. Seine Bestandteile reichern sich in der Umwelt an, sind sehr schwer abbaubar, giftig oder sogar krebserzeugend. EU-Mitgliedsstaaten dürfen Kreosot-haltige Biozid-Produkte deshalb nur für Anwendungen zulassen, für die sie keine geeigneten Alternativen sehen. Welche Anwendungen das sind, klärte ein UBA-Gutachten. weiterlesen

88
News zum Thema Chemikalien

Strahlend saubere Hausfassaden ohne giftige Biozide

weiße Hausfassade, unter einem Balkongeländer, wo häufig Wasser die Fassade herunterfließt, hat sich ein grüner Belag gebildet

Grünliche oder schwärzliche Beläge an Hausfassaden durch Algen und Pilze sind nicht schön. Um ihnen vorzubeugen oder sie zu bekämpfen, stehen unter anderem biozidhaltige Reiniger, Anstriche und Putze zur Verfügung. Diese können jedoch Mensch und Umwelt gefährden und wirken nur vorübergehend. Fünf Merkblätter bieten Entscheidungshilfen für Planer, Bauleiter, Handwerker und Hausbesitzer. weiterlesen

61
News zum Thema Chemikalien

Tausendstes Biozid zugelassen

Ein Mann mit gelber Regenjacke, Handschuhen und Atemschutzmaske besprüht eine Holzwand mit einer Chemikalie

Schätzungsweise 35.000 Biozid-Produkte gibt es auf dem deutschen Markt – vom Holzschutzmittel über Desinfektionsmittel bis zum Rattengift. Seit dem Jahr 2010 werden sie nach und nach hinsichtlich ihrer Risiken für Mensch und Umwelt behördlich geprüft. Kürzlich erhielt das tausendste Produkt die Zulassung. weiterlesen

94

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt