Nachhaltige öffentliche Beschaffung - Umweltaspekte in der Praxis

Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz
Schillerplatz 3-5
Karl-Peter-Bruch-Saal
55116 Mainz
Deutschland
OpenStreetMap

Wie können Umweltaspekte in der öffentlichen Beschaffung berücksichtigt werden? Welche Spielräume und Grenzen gibt es? Welche Neuerungen ergeben sich aus der Vergaberechtsreform für die umweltfreundliche Beschaffung? Welche Rolle spielen Umweltsiegel und Umweltmanagementsysteme wie EMAS in der Praxis und welche guten Beispiele gibt es hierfür?

Diese und weitere Fragen werden bei dem Workshop „Nachhaltige öffentliche Beschaffung - Berücksichtigung von Umweltaspekten in der Praxis“ mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis diskutiert. Das Umweltbundesamt, das Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz und die Landeshauptstadt Mainz laden hierzu ein.

Der Workshop richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Beschaffungsstellen in Kommunen, Landes- und Bundesbehörden und andere interessierte Akteure aus dem Themenfeld der öffentlichen Beschaffung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 30.03.2018 mit einer E-Mail an arqum [at] arqum [dot] de für die Veranstaltung an.

Die Veranstaltung ist Teil einer EMAS-Workshop-Reihe mit insgesamt sechs Workshops in verschiedenen Bundesländern und einer Abschlussveranstaltung in Berlin im Laufe des Jahres 2018. Wenn Sie weitere Informationen zu der Workshop-Reihe oder Einladungen zu den einzelnen Workshops erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine kurze Email an arqum [at] arqum [dot] de.

Programm Workshop "Nachhaltige öffentliche Beschaffung - Berücksichtigung von Umweltaspekten in der Praxis" 

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern