Tutzinger Transformationstagung 2022

bis

Der Kurswechsel hat begonnen – im Zusammenspiel von Akteuren, die in ungewöhnlichen Konstellationen vorangehen. Was können wir daraus für eine erfolgreiche Umsetzung lernen? Wie können Blockaden überwunden und ein nachhaltiges „New Normal“ etabliert werden?


Ungewöhnliche Bündnispartner finden zusammen. Wie kann das Zusammenwirken von Sozialverbänden, Gewerkschaften und Umweltverbänden beispielsweise zu konkreten Umsetzungsschritten einer sozialverträglichen Mobilitätswende führen?

Die deutsche Landjugend und die BUND Jugend haben sich in der Zukunftskommission Landwirtschaft zusammengetan und gemeinsam eine Vision entwickelt. Was können wir daraus lernen, um Blockaden in den Köpfen und im politischen Handeln aufzubrechen und darüber hinwegzukommen?

In Transformationsnetzwerken beteiligen sich Beschäftigte in Betrieben und in Regionen an den Transformationsprozessen. Wie kann Mitbestimmung bei der Transformation als Basis für solidarisches Handeln neue Normalität werden?

Eine Klage hat das wegweisende Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz bewirkt. Was können wir aus diesen Erfahrungen lernen? Hat eine Klage zum Erhalt und der Förderung der ⁠Biodiversität⁠ Erfolgsaussichten? Kann man Rechte von Kindern und Jugendlichen zu einer altersgemäßen freien Entfaltung der Persönlichkeit erfolgreich einklagen?

Die neue Koalition hat im Koalitionsvertrag beschlossen, bis Ende 2022 ein ⁠Klimaschutz⁠-Sofortprogramm auf den Weg zu bringen und abzuschließen. Wie werden die Abgeordneten diesen Beschluss umsetzen?

Wir wollen uns Zeit zum Zuhören nehmen und uns auf die unterschiedlichen Erfahrungen der Akteurinnen und Akteure einlassen, in einen Austausch darüber kommen. Konträre Positionen und Interessen werden wir diskutieren und soweit wie möglich austragen. An Stellen, an denen es noch hakt, möchten wir neue Perspektiven ausloten. Gemeinsam werden wir so realistische Einschätzungen gewinnen, positive Beispiele aufnehmen, Unsicherheiten aushalten lernen.

Wir laden Sie herzlich zur Tutzinger Transformations Tagung ein.

Schön wäre es, wenn es die pandemische Entwicklung erlauben würde, uns persönlich in Tutzing auszutauschen. Vielleicht wird es auch eine hybride Veranstaltung oder wir tagen nochmals online. Umbruchzeiten erfordern Flexibilität und guten Mut!

Die Tagung ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie Tutzing mit der IG Metall Bayern, dem BUND Naturschutz in Bayern, den Transformateuren und dem Umweltbundesamt.

Mehr Informationen und Anmeldung auf der Website der Evangelische Akademie Tutzing:

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Termin speichern