Konferenz: PFAS – Dealing with contaminants of emerging concern

bis

Internationale Online-Konferenz (gemeinsame Ausrichtung von BMU/UBA)

Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft soll die Konferenz den Informationsaustausch und die Diskussion zu international praktizierten Strategien und Managementansätzen beim Umgang mit PFAS-Kontaminationen initiieren. Damit sollen die inhaltliche Ausgestaltung und die weitere Umsetzung des PFAS-Aktionsplans der EU-Kommission unterstützt werden. Die Konferenz bietet eine Plattform für alle Beteiligten, indem aktuelle Herausforderungen und Regelungen sowie nationale und internationale Managementbeispiele und Strategien präsentiert und diskutiert werden.
Die Konferenz gliedert sich in drei thematische Blöcke:

  • Internationale Bestandsaufnahmen und bestehende rechtliche Regelungen
  • PFAS in Boden und Grundwasser: nationale Ansätze
  • Problemorientierte Lösungsansätze und Maßnahmenkonzepte

Die Konferenzsprache ist Englisch.

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern