Festveranstaltung „Boden des Jahres 2020“

Die Wattböden sind wahre Schätze der Natur und bieten seltenen Arten einzigartige Räume zum Leben. Viele Wattböden liegen in nicht zugänglichen Naturschutzgebieten, andere befinden sich mitten in unserer Stadt und tauchen bei Niedrigwasser in der Elbe und in den Hafenbecken auf. Bei Spaziergängen beispielsweise in der Speicherstadt sind sie gut sichtbar. Obwohl sie als junge Böden zu bezeichnen sind, ist ihre ökologische Bedeutung und Ökosystemleistung enorm. Hamburg möchte dies im Jahr
2020 besonders hervorheben.

Weitere Infos zu den Gästen und zum Programm finden Sie hier.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Es gibt jedoch eine Warteliste, unter der Sie sich registrieren können. Eine Entscheidung über die Vergabe freigewordener Plätze fällt bis zum 15. November. Wir senden Ihnen eine Mitteilung. Bis dahin bitten wir von Anfragen abzusehen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern