Fachtagung Kommunale Überflutungsvorsorge - Planer im Dialog

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg
Neuenfelder Straße 19
Konferenzzentrum
D-21109 Hamburg
Deutschland
OpenStreetMap

Auf der Fachtagung werden die Ergebnisse des Projekts: Kommunale Überflutungsvorsorge – Planer im Dialog den beteiligten und allen weiteren interessierten Kommunen vorgestellt. Das Projekt wird vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) gefördert mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) von Februar 2016 bis März 2018 durchgeführt. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht das Ziel praxisbezogene Lösungen zu entwerfen und ausgewählten Kommunen konkrete Unterstützung bei der Einführung und Optimierung geeigneter Strukturen, Prozesse und Methoden einer koordinierten Überflutungsvorsorge zu geben. Hintergrund sind die Starkregenereignisse der vergangenen Jahre und die dabei ausgelösten Gefahren, Schäden und schweren Überflutungen in Kommunen. Einige Städte suchen bereits sehr engagiert nach Lösungen. Die kommunale Überflutungsvorsorge ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die sowohl Beteiligung und Einbindung als auch Kommunikation und Kooperation von kommunalen Akteuren, Politik und externen Fachleuten erfordert.

Veranstaltende: Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg, HAMBURG WASSER in Kooperation mit Deutscher Städtetag und Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

Weitere Informationen finden sich auf der Veranstaltungswebseite

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern