Trockengelegte Moore verstärken den Treibhauseffekt

zum Vergrößern anklicken
Moore sind Lebensraum und Klimaschützer zugleich.
Quelle: mara.dd / photocase.com

Ein Moor ist zwar ein Paradies für Vögel und viele andere Tiere. Landwirte aber können die sumpfige Fläche nicht gut bewirtschaften. Deshalb sind die meisten Moore in Deutschland heute trockengelegt und dienen als Acker oder Weidefläche. Mit fatalen Folgen für das Klima: Aus dem trockenen Torf entweicht Treibhausgas. Wissenschaftler suchen nach Wegen, wie man die Flächen wieder wässern und trotzdem noch landwirtschaftlich nutzen könnte.

Audio


Quelle:
Green Radio
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden