Gift in der Kleidung: Worauf Verbraucher achten sollten

zum Vergrößern anklicken
Damit Kleidung schön aussieht und sich angenehm anfühlt, werden zahlreiche Chemikalien eingesetzt.
Quelle: Giovanni Caridnali / Fotolia

Wer sich einen Pullover kauft, findet auf dem eingenähten Etikett zwar Informationen über die verwendeten Textilien. Über die bei der Herstellung benutzten Chemikalien steht dort allerdings nichts. Dabei werden Kleidungsstücke gefärbt, gebleicht, imprägniert, bedruckt. Einige Färbemittel gelten als krebserregend, andere Stoffe sind fortpflanzungsschädlich. Rückständ davon lassen sich noch in der fertigen Kleidung nachweisen. Green Radio hat mit Christiane Huxdorff von Greenpeace darüber gesprochen.

Audio


Quelle:
Green Radio
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden