Schädlinge als Indikatoren für Bauschäden und Mängel

Ist von Schädlingen im Haus die Rede, geht es fast immer um Insekten. In Gebäuden kommen häufig folgende Tiergruppen vor: Ameisen, Fliegen, Käfer, Schmetterlinge, Schaben, Silberfischchen (bzw. Fischchen). Innerhalb dieser Gruppen gibt es viele unterschiedliche Tierarten und diese haben wiederum häufig unterschiedliche Lebensweisen. Daher ist eine fundierte Bestimmung der Schädlinge unverzichtbar.

Ursächlich für einen Schädlingsbefall sind meistens nicht hygienische Defizite sondern Bauschäden, z.B. durch Feuchtigkeit und Schimmel, Undichtigkeiten, Neubaufeuchte, Baufehler und falsche Materialwahl. Einige Insektenarten können vorhandene Bauschäden noch weiter „ausbauen“. Nicht selten sind Insekten also „Zeigerorganismen“ für ganz andere Probleme im bzw. am Gebäude.
(baubiologie magazin, 28.02.2020)

Beitrag im baubiologie magazin
https://baubiologie-magazin.de/schaedlinge-als-indikatoren-fuer-bauschaeden-und-maengel/

Holzschädlinge im Biozid-Portal
Biozid-Portal: Holzschädlinge

 

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Biozid-Portal  Biozid-Produkte  Bauprodukte  Holzschutz