Cover der Publikation UIB 03/2017 Die Umweltschutzwirtschaft in Deutschland - Produktion, Umsatz und Außenhandel
Wirtschaft | Konsum

Die Umweltschutzwirtschaft in Deutschland

Produktion, Umsatz und Außenhandel

Aktualisierte Ausgabe 2017

Die Studie untersucht anhand verschiedener Indikatoren die Bedeutung des Umweltschutzes als Wirtschaftsfaktor. So produzierten deutsche Unternehmen im Jahr 2015 im Wert von über 83 Mrd. Euro Güter, die für Umweltschutzzwecke eingesetzt werden können. Das entspricht 6 % der gesamten deutschen Industrieproduktion. Auch im internationalen Wettbewerb sind die Unternehmen gut aufgestellt: mit einem Welthandelsanteil von 13,5 % ist Deutschland zweitgrößter Exporteur von Umweltschutzgütern. Um diese Position in Zeiten immer stärkerer Konkurrenz verteidigen zu können, muss die Umweltpolitik weiter anspruchsvoll gestaltet sein. Besonders wichtig ist dabei der Klimaschutz, da Klimaschutztechniken weltweit eine immer größere Bedeutung bekommen.

Reihe
Umwelt, Innovation, Beschäftigung | 03/2017
Seitenzahl
142
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Birgit Gehrke, Ulrich Schasse, Vivien-Sophie Gulden, Kai Ingwersen, Mark Leidmann
Sprache
Deutsch
FKZ
3715 14 1010
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2730 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
6