Anchor links Zur Hauptnavigation Zur UnternavigationZum Inhalt Zur Suche
Suchen
Pressemitteilung vom | Nr. 27/2020

Deutschland übernimmt Vorsitz der Ostsee-Schutz-Kommission HELCOM

Blick auf die Ostsee, dramatischer Wolkenbildung mit durchscheinenden Sonnenstrahlen

Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für zwei Jahre den Vorsitz der Helsinki Kommission zum Schutz der Meeresumwelt der Ostsee (HELCOM). Überversorgung mit Nährstoffen, Munitionsaltlasten, Meeresmüll, Unterwasserlärm und Klimawandel sind diejenigen Belastungen für die marinen Ökosysteme der Ostsee, die Deutschland in der Vorsitzzeit bearbeiten möchte. weiterlesen

0
Pressemitteilung vom | Nr. 26/2020

Fleischersatz auf Pflanzenbasis mit bester Umweltbilanz

Ein Jackfruit-Burger auf einem Tablett.

Fleischersatzprodukte wie vegetarische Wurst, Schnitzel oder Frikadellen werden in Deutschland immer beliebter. Das Umweltbundesamt hat in einer Studie „Fleisch der Zukunft“ nun untersucht, welche Auswirkungen Fleischersatzprodukte auf Umwelt und Gesundheit haben und welche Rolle sie in einer zukünftigen Ernährung spielen könnten. weiterlesen

7
Pressemitteilung vom | Nr. 25/2020

ZERO WASTE

Raul Walch. Laborant’s Pause, 2018. Inkjet-Print. Copyright: Raul Walch

Müll ist überall: als gigantischer Strudel im Pazifik, Feinstaub in der Luft und Mikroplastik in der Nahrungskette. Die Gruppenausstellung „Zero Waste“ zeigt internationale Positionen zeitgenössischer Kunst, die auf die Dringlichkeit verweisen, Ressourcen zu schonen, weniger zu konsumieren und nachhaltiger zu leben. Ausstellung vom 25.06.2020 bis 08.11.2020 im Museum der bildenden Künste Leipzig. weiterlesen

3
Pressemitteilung vom | Nr. 23/2020

Saubere Badegewässer – aber eingeschränkter Badespaß

See in Brandenburg

93 Prozent aller deutschen Badegewässer wurden in der Saison 2019 von der EU-Kommission mit der Bestnote „ausgezeichnet“ bewertet. Insgesamt erfüllten 98 Prozent der Badegewässer an Seen, Flüssen und Küsten in Deutschland die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. Dies zeigen die am 8. Juni von der EU-Kommission veröffentlichten Daten zur Wasserqualität der Badegewässer 2019. weiterlesen

9
Pressemitteilung vom | Nr. 22/2020

Asbest in Gebäuden auch heute noch ein Problem

hellgraue Wellplatten aus Asbestzement

In Deutschland können mehrere Millionen Gebäude, die vor Oktober 1993 gebaut oder saniert wurden, auch heute noch Asbest enthalten. Eine neue Leitlinie bietet für Laien und Handwerker Rat, was zu beachten ist, wenn Renovierungs- und Heimwerkerarbeiten geplant sind. weiterlesen

7
Pressemitteilung vom | Nr. 21/2020

Emissionshandel: Deutsche Anlagen stießen 2019 14 Prozent weniger CO2 aus

Kohlekraftwerk

Im Jahr 2019 emittierten die rund 1.850 im Europäischen Emissionshandelssystem (EU-ETS) erfassten stationären Anlagen in Deutschland etwa 363 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente (CO2-Äq). Dies entspricht einem Rückgang um 14 Prozent gegenüber 2018. Das berichtet die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt (UBA) detailliert in ihrem diesjährigen VET-Bericht 2019. weiterlesen

12
Pressemitteilung vom | Nr. 20/2020

Nachhaltig aus der Corona-Krise

Eine Photovoltaikanlage auf einem Feld.

Das Umweltbundesamt (UBA) hat ein Konzept vorgelegt, wie die Corona-Konjunkturpakete gezielt am Umweltschutz ausgerichtet werden können. „Umwelt- und Klimaschutz standen in letzter Zeit weit oben auf der politischen Agenda. Beides bleibt auch nach Corona von übergeordneter Bedeutung. Wir sollten uns davor hüten, diese sehr gravierenden Probleme beim wirtschaftlichen Neustart aus dem Blick zu verli… weiterlesen

31

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt