Junge Menschen oft zu sorglos im Umgang mit Desinfektionsmitteln

In den eigenen vier Wänden ist den Deutschen Hygiene sehr wichtig. 56 Prozent nutzen zu Hause häufig Desinfektionsmittel. Und besonders die junge Generation greift zu keimtötenden Tüchern und Flüssigkeiten: 69 Prozent in der Altersgruppe zwischen 14 und 34 tun dies sogar regelmäßig. Das zeigt die Umfrage "Gesundheit 2019 - Thema: Hygiene" der Schwenninger Krankenkasse.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Desinfektion  Infektionsschutz