Gute Händehygiene weiterhin wichtig

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erinnert an die Bedeutung des Händewaschens für die Gesundheit. Rund 70 % der Bevölkerung folgen „häufig“ oder „immer“ der Empfehlung, sich 20 Sekunden lang die Hände zu waschen. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Befragung des COVID-19 Snapshot Monitorings (COSMO) der Universität Erfurt, an dem die BZgA als Partner beteiligt ist.

Die BZgA rät zum Händewaschen:
nach dem Nachhausekommen,
nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen,
vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Maske,
vor der Zubereitung von Speisen und vor den Mahlzeiten,
nach dem Besuch der Toilette,
vor und nach dem Kontakt mit Erkrankten,
vor dem Kontakt mit Menschen, die gesundheitlich geschwächt sind,
nach Kontakt mit Abfällen
sowie nach dem Kontakt mit Tieren.
(BZgA, 29.04.2021)


Pressemitteilung der BZgA vom 29.04.2021
https://www.bzga.de/aktuelles/2021-04-29-gute-haendehygiene-weiterhin-wichtig/

Informationen der BZgA zur Händehygiene
www.infektionsschutz.de/haendewaschen

Informationen zum COVID-19 Snapshot ⁠Monitoring⁠ (COSMO)
https://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/cosmo-analysis.html

Hygiene im Privatbereich im Biozid-Portal
Hygiene im Privatbereich

 

Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Verbraucherinformation  Biozid-Portal