Verwertung und Entsorgung ausgewählter Abfallarten

Für relevante Abfallströme wird deren Verwertung oder sonstige Entsorgung dargestellt. Das Spektrum reicht von mengenmäßig bedeutsamen Abfällen wie Bauabfällen bis zu Abfällen, die aufgrund ihres Schadstoffgehalts, beispielsweise Altbatterien, bedeutsam sind.

Relevante Abfallströme

Einige Abfallarten wie etwa die Bauabfälle sind umweltpolitisch vor allem wegen ihrer großen Menge bedeutsam. In anderen Fällen, wie beispielsweise bei Elektrogeräten oder Altbatterien, werden hohe ökologische Anforderungen an die Entsorgung gestellt. Zusätzlich wird eine Rückgewinnung insbesondere derjenigen Rohstoffe angestrebt, die ansonsten mit hohem Aufwand aus Lagerstätten gefördert und aufbereitet werden müssten.

In den folgenden Artikeln werden besonders relevante Abfallarten näher beschrieben. Dabei wird vor allem auf die Erfolge bei der stofflichen und energetischen Verwertung eingegangen. Für die meisten dieser Abfallarten setzt die europäische oder deutsche Gesetzgebung Rahmen und Ziele fest. Für fast alle beschriebenen Abfallarten existieren eigene Sammel- und Erfassungssysteme.

Eine schwarze Tonne, aus der Restmüll herausquillt.
2016 erzeugten die Menschen in Deutschland rund 565 Kilogramm Haushaltsabfälle pro Kopf.
Quelle: eyetronic / Fotolia.com