Referatsleiter*in

Für unser Referat Z 2.1 „Organisationsentwicklung, Verwaltungscontrolling“ mit Arbeitsort in Dessau-Roßlau - Bauhausstadt im Dessau-Wörlitzer Gartenreich - suchen wir eine*n Referatsleiter*in - Organisationsentwicklung, Verwaltungscontrolling.

Das Umweltbundesamt (⁠UBA⁠) ist eine der größten Umweltbehörden Europas. Auf der Grundlage seiner Forschung berät das UBA die Bundesregierung, aber auch zahlreiche europäische und internationale Organisationen und setzt zahlreiche Umweltgesetze um. Hervorragende fachliche und wissenschaftliche Arbeit sowie Vernetzung mit nationalen, europäischen und globalen Partnern sind für das UBA die Grundlage erfolgreicher Politikberatung und -umsetzung. Im Vordergrund steht dabei die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Sicherung nachhaltiger Lebensgrundlagen. Die Verknüpfung von wissenschaftlichen und in der Praxis gewonnenen Erkennt-nissen ist uns ein besonderes Anliegen in Politikberatung, im Dialog mit der Gesellschaft und beim Vollzug von Umweltrecht. Als Bundesoberbehörde gehört das UBA zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

Für unser Referat Z 2.1 „Organisationsentwicklung, Verwaltungscontrolling“ mit Arbeitsort in Dessau-Roßlau - Bauhausstadt im Dessau-Wörlitzer Gartenreich - suchen wir eine*n

Referatsleiter*in

Organisationsentwicklung, Verwaltungscontrolling

Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist in der Regel zunächst für die Dauer von bis zu achtzehn Monaten als Probezeit in dieser Führungsposition befristet. Nach erfolgreicher Absolvierung der Erprobungszeit ist eine unbefristete Einstellung vorgesehen. Im Beamtenbereich wird die Funktion ebenfalls zunächst auf Probe übertragen.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Als Teil des Zentralbereichs unterstützt das Organisationsreferat die Arbeitseinheiten des Hauses darin, ihre Auf-gaben effektiv, effizient und wirtschaftlich wahrzunehmen. Dazu berät es die Hausleitung sowie die Fachbereiche und Abteilungen zu sämtlichen aufbau- und ablauforganisatorischen Fragen und begleitet resultierende Verände-rungsprozesse. Es antizipiert institutionelle Herausforderungen für das Amt und entwickelt eigeninitiativ Vor-schläge für deren Bewältigung. Es konzipiert auf Grundlage geeigneter und anerkannter Standards die Prozesse der Ressourcenplanung und Steuerung einschließlich Aufgabenkritik und Personalbedarfsermittlung und setzt diese unter Berücksichtigung der fachlichen Prioritäten der Hausleitung um. Das Referat ist federführend für das zentrale Verwaltungs- und Vollzugscontrolling im UBA. Mit den Schwesterreferaten des Aufbaustabes Z 2 über-nimmt es Verantwortung für die Digitalisierung des UBA. Operativ initiiert, koordiniert und steuert es die Umset-zung von OZG-Projekten im UBA und ist verantwortlich für die IT-gestützte Vorgangsbearbeitung einschließlich der E-Akte.
Bei der Erarbeitung seiner Konzepte und Empfehlungen orientiert sich das Organisations¬referat am Leitbild einer flexibel und agil kooperierenden, digitalen, beschäftigten- und kundenfreundlichen Behörde mit Verwaltungs- und Forschungsaufgaben. Es trägt mit seinen Vorschlägen zu Inklusion, Diversität und Gender ⁠Mainstreaming⁠ sowie zur Realisierung eines treibhausgasneutralen UBA bei. Es befördert die Entwicklung des UBA zu einer lernenden Institution mit fehlerfreundlicher Amtskultur.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Referats einschließlich Personalverantwortung und Führung für zurzeit 12 Mitarbeitende
  • konzeptionelle Verantwortung für die Weiterentwicklung des Referats und seines Dienstleistungsportfolios
  • Beratung der Hausleitung und der Führungskräfte des Amtes in organisatorischen Fragen
  • Vertretung des Referats, der Abteilung und des Amtes in internen und externen Gremien und Arbeitskreisen

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom-Uni), beispiels-weise im Bereich der Verwaltungs-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder in einer anderen für das UBA re-levanten Disziplin.

    erforderlich sind darüber hinaus:
  • ein ergebnis-, qualitäts- und teamorientierter Führungsstil sowie Genderkompetenz
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Aufgaben des UBA gemäß dem Motto „Für Mensch und Umwelt“, ver-bunden mit der Bereitschaft, zu deren Umsetzung bereichsübergreifend lösungsorientiert zusammenzuarbeiten
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zur Anwendung moderner Führungsinstrumente, speziell zur Wahrnehmung der Personal-, Fach- und Ressourcenverantwortung
  • ein ausgeprägtes Verständnis von Verwaltungsfragen und Digitalisierungsaspekten der öffentlichen Verwaltung
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und ein ausgeprägter Gestaltungswille, verbunden mit Kreativität und dem notwendigen Pragmatismus zur Lösungsfindung bei divergierenden Interessen
  • ein ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen sowie eine hohe Strategie-, Analyse- und Reflexionsfä-higkeit sowie Lernbereitschaft
  • hervorragende Kommunikationsfähigkeiten nach innen und außen und die Fähigkeit, mündlich und schriftlich auch komplexe Sachverhalte prägnant und adressatengerecht zu formulieren

    zusätzlich erwünscht sind:
  • Vertrautheit mit den Spezifika einer Ressortforschungseinrichtung
  • praktische Führungserfahrung, idealerweise auch als „Führung auf Distanz“
  • praktische Erfahrungen im Aufgabenbereich des Referats, insbesondere mit der Durchführung von Organisati-onsuntersuchungen, bei der Personalbedarfsermittlung, bei der Modernisierung von Verwaltungshandeln und im Bereich Projektmanagement

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsformen einen verantwortungsvollen und abwechs-lungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Fortbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Link: www.umweltbundesamt.de/das-uba/das-uba-als-arbeitgeber/warum-uba.

Dotierung: Entgeltgruppe 15 TVöD (Tarifgebiet Ost)
Bewerbungen von Beamtinnen*Beamten werden im Einzelfall geprüft.
Kenn-Nr.: 32/Z/21
Bewerbungsfrist: 18.01.2022 (Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen [Eingangsstempel des UBA], können nicht mehr berücksichtigt werden.)

Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Herr Andreas Lorenz unter 0340 2103-2716.

Förderliche Vordienstzeiten/einschlägige Berufserfahrung können ggf. im Einzelfall innerhalb der Entgeltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Das UBA übernimmt bei Vorliegen aller persönlichen und rechtli-chen Voraussetzungen die Zahlung von Reisekosten, Trennungsgeld sowie Umzugskosten gemäß Bundesreise-kostengesetz (BRKG), Trennungsgeldverordnung (TGV) und Bundesumzugskostengesetz (BUKG).

Das UBA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt Unterrepräsentanz zu beseitigen. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei glei-cher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse schi-cken Sie bitte in schriftlicher Form an die Bewerberbetreuung des UBA oder senden sie per E-Mail (Anhang aus-schließlich als PDF-Datei, max. zwei Dateien und insgesamt nicht größer als 3 MB) an bewerbung [at] uba [dot] de. Bei einer E-Mail-Bewerbung erhalten Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung per E-Mail. Sollten Sie diese Bestätigung nicht erhalten, setzen Sie sich bitte telefonisch unter 0340 2103-2543 mit uns in Verbindung. Bitte geben Sie die Kenn-Nr. an. Das UBA begrüßt Bewerbungen auf umweltfreundlichem Papier.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleich-wertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zent-ralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter
www.kmk.org/themen/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html.

Die Bewerbungsunterlagen werden vom UBA ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und die personenbezogenen Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet. Die Informa-tionen zur Datenverarbeitung durch das UBA gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bun-desdatenschutzgesetzes (BDSG) finden Sie auf unserer Internetseite unter folgendem Link:
www.umweltbundesamt.de/datenschutz-bewerbung

Bewerberbetreuung des Umweltbundesamtes

bewerbung@uba.de
Postfach 1406
06813 Dessau-Roßlau
Deutschland

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden