Bürosachbearbeiter*in

Für unser Referat Z 6 „Administrative Vorhabenbetreuung“ mit Arbeitsort in Berlin suchen wir eine*n Bürosachbearbeiter*in.

                                  
Das Umweltbundesamt (UBA ) ist Anlaufstelle in nahezu allen Fragen des Umweltschutzes. Es arbeitet für den Schutz von Wasser, Boden und Luft und an den übergreifenden Themen Umwelt und Gesundheit, Klimaschutz und Energie, Verkehr sowie Abfall und Fragen des technischen Umweltschutzes. Als Bundesoberbehörde gehört das UBA zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Für unser Referat Z 6 „Administrative Vorhabenbetreuung“ mit Arbeitsort in Berlin suchen wir eine*n

Bürosachbearbeiter*in

Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist unbefristet.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.


Ihre Aufgaben:

Durchführung von Beschaffungen der für die im UBA im Labor- und Bürobereich benötigten Waren und Dienstleistungen (gemäß UVgO und VOL/B), auch unter der Beachtung, der für das UBA vorgegebenen ökologischen Ansprüche (EMAS und Umweltaudit) über den WebMarktplatz. Hierzu gehören auch:

  • Verhandlungen mit Firmen
  • Erteilung von Aufträgen an Lieferanten
  • Durchführung von Gesprächen mit Bedarfsträgern und Lieferanten
  • Verwaltung des Zentrallagers
  • Rechnungsbearbeitung
  • allgemeine Unterstützungsarbeiten, u. a. für die Titelverwaltung


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbar oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und gleichwertige Kenntnisse sowie Erfahrungen im Bereich Beschaffungen
  • Teamfähigkeit, sorgfältige Arbeitsweise, Kommunikationsfähigkeit
  • gründliche Kenntnisse und Erfahrungen im Haushalts-, Zivil- und Vergaberecht erwünscht
  • gute IT-Kenntnisse in MACH M1 und Mach Web Marktplatz sowie in der Titelverwaltung sind erwünscht


Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Dotierung: Entgeltgruppe 7 TVöD (Tarifgebiet West)
Bewerbungen von Beamtinnen*Beamten werden im Einzelfall geprüft.
Kenn.-Nr.: 18/Z/19
Bewerbungsfrist: 17.07.2019 (Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen [Eingangsstempel des UBA], können nicht mehr berücksichtigt werden.)

Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Herr Jakob Gross unter 0340 2103-2813.

Förderliche Vordienstzeiten/einschlägige Berufserfahrung können ggf. im Einzelfall innerhalb der Entgeltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Das UBA übernimmt bei Vorliegen aller persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen die Zahlung von Reisekosten, Trennungsgeld sowie Umzugskosten gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG), Trennungsgeldverordnung (TGV) und Bundesumzugskostengesetz (BUKG).

Das UBA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, Unterrepräsentanz zu beseitigen. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in schriftlicher Form an die Bewerberbetreuung des UBA oder senden sie per E-Mail (Anhang ausschließlich als PDF-Datei, max. zwei Dateien und insgesamt nicht größer als 3 MB) an bewerbung [at] uba [dot] de. Bitte geben Sie die Kenn.-Nr. an. Das UBA begrüßt Bewerbungen auf umweltfreundlichem Papier.

Bewerberbetreuung des Umweltbundesamtes

Postfach 1406
06813 Dessau-Roßlau
Deutschland

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden