Braune Hundezecke gesucht

Hundehalter aufgepasst: Uni Hohenheim bittet Hundehalter um Mithilfe. Die eigentlich in Nordafrika heimische Braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus) scheint sich auch in Deutschland wohl zu fühlen – vor allem in Wohnungen mit Hunden, wo sie schnell zur Plage werden kann.

Hundebesitzerinnen und -besitzer sollten deshalb darauf achten, dass ihr vierbeiniger Gefährte aus dem Urlaub keine unerwünschten „Souvenirs“ mit nach Hause bringt.
Die Braune Hundezecke ist im Mittelmeerraum heimisch. Auch in der Schweiz ist sie häufiger aufzufinden, sogar aus den Niederlanden wurde über erste Funde berichtet. So kann sie immer mal wieder nach Deutschland eingeschleppt werden. Um mehr über die Zecke und ihre Verbreitung zu erfahren, bittet die Universität Hohenheim auch dieses Jahr wieder darum, Funde der Braunen Hundezecke mit Bild zu melden.
(Universität Hohenheim, 9.06.2021)

Pressemitteilung vom 9.06.2021
Informationen zur Hundezecke
https://hundezecken.uni-hohenheim.de

Schildzecken im Biozid-Portal
Schildzecken

Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Schildzecken  Zeckenbekämpfung