XÖV

XUBetrieb ist ein Teil von XÖV, XML in der öffentlichen Verwaltung. Ziel von XÖV ist es, Datenaustausch innerhalb und mit der öffentlichen Verwaltung zu standardisieren, um die elektronischen Prozesse effizienter und einheitlicher zu gestalten.

XÖV ist für XUBetrieb von strategischem Vorteil, um

•    eine möglichst große Zahl von Behörden und behördlichen Abteilungen zu erreichen und
•    den XUBetrieb XML Repositories einen normativen Charakter zu geben.

XUBetrieb berücksichtigt die im Rahmen von XÖV erarbeiteten Vorgaben (XÖV Handbuch) und die XÖV Kernkomponenten (z. B. Anschrift). Die Ergebnisse des Vorhabens XUBetrieb fließen wieder zurück in das XÖV Projekt. XÖV bietet für XUBetrieb ein Plattform mit normativem Charakter und großer Reichweite. Umgekehrt profitiert XÖV von XUBetrieb, denn die Schaffung von Standards ist der Hauptzweck von XÖV.

XRepository

Die Bundesstelle für Informationstechnik (ITZBund) betreibt das XRepository, das die offiziellen Standards der Bundesrepublik Deutschland zum Austausch von Daten innerhalb und mit der öffentlichen Verwaltung hält und der Öffentlichkeit zugänglich macht.

KoSIT

Bei ihren Aufgaben wird die ITZBund von der Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) koordinierend und beratend unterstützt.
Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses wird geprüft, ob ein Standard die im XÖV-Handbuch genannten Kriterien erfüllt. Nach der Bewertung der Ergebnisse macht die ITZBund als prüfende Stelle einen Vorschlag an die KoSIT.
Diese entscheidet auf der Grundlage der Prüfergebnisse und des Vorschlags der ITZBund.