Unterbrechungsfreie Stromversorgung

grünes Kabel mit Stecker in der Steckdosezum Vergrößern anklicken
Unterbrechungsfreie Stromversorgung sollte energieeffizient, schadstoffarm und langlebig sein.
Quelle: Ralf Kalytta/ fotolia.com

Stromausfälle sowie Unter- und Überspannung können technische Geräte erheblich schädigen. Im Falle von Kommunikations- und Informationstechnik können zum Beispiel Datenverluste auftreten. Die Ausstattung wichtiger Geräte mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung hilft, derartige Schäden zu vermeiden.

Verwendet wird die unterbrechungsfreie Stromversorgung beispielsweise in Krankenhäusern, Rechenzentren oder Stellwerken. Schätzungen zufolge wurden im Jahr 2011 in Deutschland ca. 2,5 GW unterbrechungsfreie Stromversorgung dauerhaft genutzt. Angesichts realisierbarer Effizienzsteigerungen sind hier CO2-Einsparungen von mehreren 100 Tonnen jährlich möglich.

Arbeitshilfen

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 unterbrechungsfreie Stromversorgung
×

Sie suchen Daten und Fakten zur Umwelt?
Helfen Sie mit, unseren Internetauftritt zu verbessern.

Ja, ich mache mit