Ökologisches Design: Zwei Wanderausstellungen im UBA Dessau

<>

Zwei Ausstellungen zeigen, wie Produkte, Dienstleistungen und Konzepte nachhaltig gestaltet werden können: Vom 13. Juli bis 27. August 2017 gastiert die Wanderausstellung „Mehr als schön“ mit Beiträgen des Bundespreis Ecodesign 2016 im UBA Dessau-Roßlau. Zeitgleich ist die Ausstellung „Reconsider Design“ zu sehen.

Die Ausstellung „Mehr als schön“ zeigt die nominierten und prämierten Wettbewerbsbeiträge des Bundespreises Ecodesign 2016. Der Bundespreis Ecodesign wird jährlich vom Bundesumweltministerium (BMUB) und Umweltbundesamt (UBA) in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) vergeben. Er zeichnet Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus, die sowohl ökologisch als auch ästhetisch überzeugen. Als nächstes wird die Wanderausstellung vom 31. August bis 5. November 2017 im Designhaus Darmstadt gezeigt.

Die Ausstellung „Reconsider Design“ entstand im Rahmen des EU-Projektes „EcoDesign Circle“. Sie zeigt 30 nachhaltige und herausragend gestaltete Produkte, Dienstleistungen und Ideen aus dem Ostseeraum: aus Deutschland, Estland, Finnland, Litauen, Polen und Schweden – von einer Aufkleberserie bis zum solarbetriebenen Boot. Zunächst war die Ausstellung während der „Gdynia Design Days“ in der polnischen Hafenstadt Gdynia zu sehen. Als zweite Station wird sie nun im UBA Dessau-Roßlau gezeigt.