Lernwerkstatt Klima

  • Lernwerkstatt Klima
    Lernwerkstatt Klima
  • Lernwerkstatt Klima
    Lernwerkstatt Klima
  • Lernwerkstatt Klima
    Lernwerkstatt Klima
  • Lernwerkstatt Klima
    Lernwerkstatt Klima
  • Lernwerkstatt Klima
    Lernwerkstatt Klima
<>

Der Klimawandel mit seinen Herausforderungen für gesellschaftliches, politisches und ökonomisches Handeln ist derzeit Gegenstand zahlreicher Diskussionen, die natürlich auch an Kindern nicht spurlos vorübergehen. Mit der Lernwerkstatt Klima sollen Grundschulkinder an Themen wie Klima, Klimawandel und Klimaschutz herangeführt werden. Nach wie vor dominiert der Klimawandel die Berichterstattung in den Medien, ebenso wie Erwachsene werden auch Kinder täglich mit dem Thema konfrontiert. Kindern bleibt die Diskussion über Orkane, Eisschmelze, Meeresspiegelanstieg oder Gluthitze nicht verborgen, sie stellen Fragen und fordern Antworten. Hier soll die Lernwerkstatt Klima ansetzen: Um bereits Kinder für Herausforderungen wie den Klimawandel zu sensibilisieren, erarbeitete das Wassererlebnishaus Fuldatal in Kooperation mit den Klimaanpassungsbeauftragten der nordhessischen Landkreise sowie dem Fachzentrum Klimawandel des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie an die Konzeption des Projektes Lernwerkstatt Klima. Die Lernwerkstatt Klima bietet den örtlichen Grundschulen in Zusammenarbeit mit pädagogisch und fachlich qualifiziertem Personal des Wassererlebnishauses Fuldatal die Möglichkeit, Kinder spielerisch an Themen rund ums Klima heranzuführen. Wetter, Klima, Klimawandel und Klimaschutz werden für Kinder erlebbar gemacht, komplexe Zusammenhänge kindgerecht vermittelt sowie Handlungsmöglichkeiten im Alltag aufgezeigt. Die Lernwerkstatt Klima ist als Halbtagesprogramm für vier Unterrichtsstunden konzipiert, sodass die Kinder einen umfassenden Einblick in die Thematik erhalten, jedoch nicht überfordert werden. Zusammengestellt aus vier zentralen Bausteinen werden folgende Inhalte behandelt:
- Was ist Klima, was ist Klimawandel?
- Wie sind die Auswirkungen auf Hessen?
- Was ist gegen den Klimawandel zu tun?
- Wie passen wir uns an?
Nach einem theoretischen Einstieg über die Klimageschichte lassen Stationen mit Experimenten und Aufgaben die Kinder selbst aktiv werden und fördern auf diese Weise einen spielerischen Zugang zum Thema. Im Anschluss daran folgt eine Diskussionsrunde, die das Gesamtprogramm abrundet. Ziel ist es, die Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung in Grundschulen zu unterstützen und Kinder bereits frühzeitig für Probleme wie das sich verändernde Klima zu sensibilisieren, damit diese künftig die Handlungskompetenz für einen nachhaltigen Lebensstil entwickeln. Weiterhin sollen die Kinder einen Eindruck davon bekommen, wie der häufig gehörte und abstrakte Klimawandel bereits heute schon jeden betrifft und wie jeder bereits zu Hause oder in der Schule einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Wie wurde die Maßnahme umgesetzt?

Hauptverantwortliche Institution (Maßnahmenträger)Wassererlebnishaus Fuldatal
http://www.wassererlebnishaus-fuldatal.de
Kooperationspartner

Fachzentrum Klimawandel/ Wassererlebnishaus Fuldatal/ Landkreis Kassel/Klimaanpassungsbeauftragte Waldeck-Frankenberg/Klimaanpassungsbeauftragte Werra-Meißner Kreis/ Klimaanpassungsbeauftragte Landkreis Kassel/ Klimzug-Nordhessen

Steuerungsinstrumente

Welches Steuerungsinstrument ist Bestandteil der Maßnahme?Informationsbereitstellung und Sensibilisierung

Erfolg und Nutzen

Erfolgt eine systematische Evaluation der Maßnahme?Nein
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden