Regionale Klimafolgen in Thüringen

Die Folgen des Klimawandels sind nicht überall gleich. Daher lohnt es sich, sie kleinräumiger auf Ebene der Bundesländer zu betrachten. Welche Auswirkungen des Klimawandels in Thüringen zu erwarten sind, erfahren Sie auf dieser Seite.

Landesspezifische Klimaänderungen

Der globale Klimawandel hat Auswirkungen auch auf das Thüringer Klima. Der Klimawandel in Thüringen wird in zahlreichen Abbildungen und Erläuterungen auf den Internetseiten der Thüringer Klimaagentur dargestellt.

  • Klimaentwicklung in Thüringen
    Verschiedene Klimauntersuchungen haben es möglich gemacht, die Klimaentwicklung der letzten 50 Jahre sowie eine modellierte Vorausschau auf die kommenden 50 Jahre für Thüringen anschaulich werden zu lassen.
  • Regional- und Lokalklima
    Für das globale Klima spielt der Thüringer Wald kaum eine Rolle, im regionalen Maßstab wird er jedoch zu einem dominierenden Element im Klimasystem. Abhängig von Höhenlage, Hangneigung und -ausrichtung entstehen kleinräumige thermische Windsysteme sowie damit verbundene Luv- und Lee-Effekte.

 

WICHTIGE STUDIEN UND PROJEKTE

 

Landesspezifische Klimafolgen und Vulnerabilität

2017 wurde der erste Monitoringbericht zu Klimawandelfolgen in Thüringen veröffentlicht.

Das Klimafolgenmonitoring basiert auf einem Indikatorensystem aus State-und Impact-Indikatoren. Im nächsten Schritt soll es um Indikatoren zu Anpassungsaktivitäten und -maßnahmen (Response-Indikatoren) ergänzt werden.

Die Indikatoren machen deutlich, dass die Auswirkungen des Klimawandels in Thüringen angekommen sind. So steigt die witterungsbedingte Waldbrandgefahr, die Böden werden im Herbst trockener, die Schneedecke geht vor allem in den höheren Lagen zurück und die Zusammensetzung von Artengemeinschaften verändert sich. Die Entwicklungen sind aber jeweils differenziert zu interpretieren und bewerten, da ökologische und sozio-ökonomische Prozesse stets von vielen unterschiedlichen Faktoren und nicht allein vom Klimawandel beeinflusst werden. Umso wichtiger sind eine langfristige Datenerhebung und Beobachtung der Indikatoren. Das Klimafolgenmonitoring soll daher regelmäßig fortgeschrieben werden.

Weitere Darstellungen zu thüringenspezifischen Klimafolgen- und Klimaanpassungsfragen finden sich im Integrierten Maßnahmenprogramm zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Freistaat Thüringen sowie auf den Internetseiten der Thüringer Klimaagentur.

WICHTIGE STUDIEN UND PROJEKTE

  • Vulnerabilität Thüringer Klimabereiche
    Die Thüringer Klimabereiche unterscheiden sich durch ihre charakteristischen klimatischen Bedingungen. Die Südostdeutschen Becken und Hügel sind am anfälligsten gegenüber klimatischen Veränderungen. Ohne Anpassungsmaßnahmen besteht hier eine hohe Hochwasser- sowie Dürregefährdung.

Durch die zuständigen Landeseinrichtungen wurden weitere umfangreiche Untersuchungen zu Klimafolgen und Vulnerabilität in spezifischen Bereichen angestellt, u. a.

Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie:

Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft:

ThüringenForst: