Bundesland Saarland

Die Folgen des Klimawandels sind nicht überall gleich. Auch die daraus resultierenden Anpassungsmaßnahmen unterscheiden sich in den Bundesländern. Hier finden Sie einen Überblick, welche Auswirkungen des Klimawandels in Saarland erwartet werden und mit welchen Maßnahmen das Bundesland darauf reagiert.

Klimafolgen

Länderspezifische Klimaänderungen

BEREITS AUFGETRETENE UND ERWARTETE KLIMAÄNDERUNGEN

  • Verlängerung der Vegetationsperiode um 2 Wochen in den letzten 40 Jahren
  • Verschiebung der Niederschläge von Sommermonaten in den Winter

WICHTIGE STUDIEN UND PROJEKTE

C-Change – Changing Climate, Changing Lives auf Landes- und kommunaler Ebene wurden aktuelle Planungen und Entwicklungsprogramme überprüft, um Klimaschutz und vorsorgende Klimaanpassung besser zu integrieren.

LÄNDERSPEZIFISCHE KLIMAMODELLE UND KLIMAPROJEKTIONEN

Nur im Rahmen der bundesweiten Berechnungen

Länderspezifische Klimafolgen und Vulnerabilität

BEOBACHTETE UND ERWARTETE KLIMAFOLGEN

  • Zugvögel kehren bis zu drei Wochen früher zurück
  • Ausbreitung mediterraner Arten: Orpheusspötter, Weinhähnchen, Feuerlibelle, Wespenspinne

WICHTIGE STUDIEN UND PROJEKTE

C-Change – Changing Climate, Changing Lives auf Landes- und kommunaler Ebene wurden aktuelle Planungen und Entwicklungsprogramme überprüft, um Klimaschutz und vorsorgende Klimaanpassung besser zu integrieren.

Anpassung

Politischer Rahmen

VORHANDENE STRATEGIEPAPIERE ZUR KLIMAANPASSUNG

Saarländisches Klimaschutzkonzept 2008 – 2013, S. 213-221

Lokale Maßnahmen

ANPASSUNGSSTRATEGIEN UND -KONZEPTE EINZELNER STÄDTE ODER KOMMUNEN

Freiraumentwicklungskonzept der Stadt Saarbrücken

wichtige Institutionen und Ansprechpartner

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Referat D/6 Grundsatzfragen der Energie-und Klimaschutzpolitik
Adresse: Franz Jodef Röder Str. 17, 66119 Saarbrücken
E-Mail-Adresse: Referat.D6(at)wirtschaft.saarland.de

weiter im Artikel
Alle anzeigen