Fernseher

FAQ

  • Wo erhalte ich Informationen zu effizienten Fernsehgeräten?

    Infos zu effizienten Fernsehgeräten und zum TV-Finder finden beim BUND.TV-Tests erhalten sie in Fachzeitschriften sowie den Tests der Stiftung Warentest. weiterlesen

  • Wie groß sollte der Fernseher maximal sein?

    Ein Fernseher sollte nicht beliebig groß sein, da bei zu großem Bild nicht alle Inhalte erkannt und die Augen überanstrengt werden können. Des Weiteren nimmt der Stromverbrauch mit der Bildschirmfläche erheblich zu. Die ideale Größe ist abhängig von der Entfernung des Betrachters zum Gerät: Die Bildschirmdiagonale sollte etwa die Hälfte der Entfernung zum Gerät nicht überschreiten. Beispielsweise… weiterlesen

  • Wie lese ich die Energieverbrauchskennzeichnung für Fernseher?

    Den größten Platz nimmt die Angabe der Energieeffizienzklasse mit zugehörigem Buchstaben ein. Die sparsamsten Geräte sind in der obersten, dunkelgrünen Effizienzklasse, die nun A, A+, A++ oder A+++ heißen kann. Vergleichen Sie in Geschäften, in Katalogen oder im Internet mehrere Geräte, ob nicht eines davon eine höhere Kennzeichnung trägt.Des Weiteren ist die Angabe der Leistungsaufnahme und des J… weiterlesen

  • Wieviel Energiekosten kann ich mit einem effizienten Fernseher sparen?

    Die Einsparungen an Energiekosten hängen davon ab, wie groß ein Fernseher ist, und mit welchem Gerät man ihn vergleicht. Die folgende Tabelle zeigt die höheren oder niedrigeren Energiekosten im Vergleich zu einem Fernseher der Effizienzklasse A+: Vergleich des Energieverbrauchs bei Fernsehgeräten und Mehrkostenberechnung zu einem A+ Gerät gleicher Größe über 10 Jahre. weiterlesen

  • Ab wann gilt die Kennzeichnung von Fernsehern?

    Ab dem 30.11.2011 ist die Energieverbrauchskennzeichnung für Fernsehgeräte verbindlich. Die Kennzeichnung beginnt mit den Klassen A bis G und wird ab 01.01.2014 zu A+ bis F geändert, ab 01.01.2017 zu A++ bis E und ab 01.01.2020 zu A+++ bis D. Diese Kennzeichnungen können bereits vorzeitig genutzt werden, sobald ein effizienteres Fernsehgerät auf den Markt bzw. in den Handel gelangt, welches bereit… weiterlesen

  • Worauf muss ich bei Fernsehern achten?

    Meist werden die Geräte in den Verkaufsräumen mit hoch auflösenden und guten Signalquellen im sogenannten „Shop mode“ betrieben. Dieser speziell für Verkaufsräume ausgelegte Betriebsmodus stellt die Fernsehbilder mit stärkerer Helligkeit und größerem Kontrast dar. Für das Fernsehen bei Ihnen zu Hause ist der sogenannte „Home mode“ vorgesehen, da dort die hohen Helligkeits- und Kontrastwerte stören… weiterlesen

  • Wie erkenne ich das effizienteste Gerät? (Welches ist die beste Effizienzklasse?)

    Ursprünglich war A die beste Effizienzklasse, G die schlechteste. Noch immer sind die sparsamsten Geräte in der obersten, dunkelgrünen Effizienzklasse, die nun A, A+, A++ oder A+++ heißen kann. Vergleichen Sie in Geschäften, in Katalogen oder im Internet mehrere Geräte, ob nicht eines davon eine noch höhere Kennzeichnung trägt. weiterlesen

  • Müssen Informationen auch im Versand- und Internethandel zu sehen sein?

    Wenn Verbraucher ein Gerät mit der Energieverbrauchskennzeichnung nicht ausgestellt sehen können, müssen Händler die Kennzeichnung in Katalogen oder im Internet abdrucken. Bei anderen Vertriebswegen wie Telefonmarketing oder anderen müssen Händler die Informationen auf der Kennzeichnung und dem zugehörigen Datenblatt zugänglich machen. weiterlesen

  • Wie sehen die Etiketten aus?

    In den einzelnen Produktgruppen erhalten sie Informationen zu den geänderten Kennzeichnungen sowie die zugehörigen Verordnungen. weiterlesen

  • Kann ich beim Kauf von A++ oder A+++ Geräten Energiekosten sparen?

    Die effizientesten Geräte befinden sich in den Effizienzklassen A bis A+++. Hierbei gibt es teilweise erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Klassen. Was man beim Kauf von effizienteren Geräten an Energie und Geld einsparen kann, haben wir überschlägig für viele Produktgruppen einzeln berechnet. Sie finden die Informationen bei der jeweiligen Produktgruppe. weiterlesen

< >

Ende 2011 führte die EU-Verordnung (EU) Nr. 1062/2010 die Energieverbrauchskennzeichnung für Fernsehgeräte verpflichtend ein. Wir beantworten die häufigsten Fragen dazu.

Fernsehgeräte werden immer größer und leistungsfähiger. Mit der Bildschirmgröße nimmt auch der Stromverbrauch des Fernsehers zu. Allerdings kennen ihn nur die wenigsten. Um diesen anschaulich darzustellen, zeigt die Energieverbrauchskennzeichnung neben der Effizienzklasse des Fernsehers auch den Jahresstromverbrauch, die Leistungsaufnahme, die Bilddiagonale sowie ob das Gerät einen echten Ausschalter besitzt.

Energieverbrauchskennzeichnung für Fernsehgeräte
Energieverbrauchskennzeichnung für Fernsehgeräte
Quelle: Europäische Kommission (Energy Labelling of Products) fernseheretikett_2011.pdf