INSPIRATION: EU-Forschungsagenda zu Boden & Fläche in Arbeit

ein kahler, umgepflügter Acker, im Hintergrund ein Neubaugebietzum Vergrößern anklicken
Boden und Flächen sind endliche Ressourcen.
Quelle: Günther Bachmann

Bodenschutz und Flächennutzung stehen oft im Widerspruch zueinander. Um Zielkonflikte geht es deshalb auch im EU-Projekt INSPIRATION, in dem eine Forschungsagenda entwickelt wird. Ein wichtiges Zwischenergebnis liegt nun vor: 500 europäische Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Forschungsförderung haben ihre Handlungs- und Forschungsbedarfe in Interviews und Workshops identifiziert.

So ist zum Beispiel in ganz Europa die Verknüpfung von Grundlagenforschung und anwendungsbezogener Forschung oft unzureichend. Ebenso mangelt es an Konzepten zur Bewertung von Ökosystemdienstleistungen von Böden und an messbaren Indikatoren und Zielgrößen für eine nachhaltige Landnutzung. Auf Grundlage des Ergebnisberichts werden die 22 Partner aus 17 europäischen Ländern nun unter Koordination des UBA die Forschungsagenda entwickeln. Bis Frühjahr 2018 soll sie vorliegen.