Grün & fair telefonieren, surfen, Mails checken

drei Menschen schauen nebeneinander sitzend auf ihr Handyzum Vergrößern anklicken
Handys sind „Ressourcenfresser“. Deshalb langlebige Modelle wählen und sie möglichst lange nutzen.
Quelle: Andrey Popov / Fotolia.com

Langlebig und sozial gerecht produziert: das erste Smartphone mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ist da.

Smartphone & Umweltschutz: ein Widerspruch?

Mobiltelefone haben keinen guten Ruf, was Umweltschutz und die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung angeht. Doch es geht auch anders. Im Oktober 2016 wurde das erste Smartphone mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet: das Fairphone 2 des niederländischen Herstellers Fairphone.

Der Blaue Engel für Mobiltelefone: Die Vorteile im Überblick

Mit einem Blauer Engel-Handy bleiben Sie flexibel: Die Speicherkapazität kann nachträglich aufgerüstet werden und für das Betriebssystem gibt es Software-Updates. Geht der Akku – ein typischer Schwachpunkt von Handys – kaputt oder bringt nicht mehr die nötige Leistung, kann er in einem Blauer Engel-Mobiltelefon einfach ausgewechselt werden. Bei vielen anderen Smartphones ist dies nur mit höheren Kosten möglich, da Akkus fest verbaut sind und nur mit Spezialwissen und -werkzeug entnommen werden können.
All diese Vorteile des Blauer Engel-Smartphones tragen dazu bei, dass das Gerät länger genutzt werden kann. Ein Vorteil für die Umwelt, denn für die Herstellung müssen viel Energie und wertvolle, zum Teil seltene, Ressourcen aufgewandt werden.

Außerdem fordert das Umweltzeichen die Einhaltung bestimmter Standards bei der Fertigung der Smartphones: die so genannten „ILO-Kernarbeitsnormen“ der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Diese verbieten etwa Zwangs- und Kinderarbeit und schreiben das Recht fest, sich gewerkschaftlich zu organisieren.

Auch für die Gesundheit des Nutzers sind Blauer Engel-Mobiltelefone ein Gewinn, denn Sie müssen besonders strahlungsarm sein.

Wollen Sie Ihr Smartphone irgendwann doch nicht mehr weiter nutzen, können Sie sämtliche auf dem Gerät gespeicherten persönlichen Daten löschen oder entnehmen, um das Telefon an andere weiterzugeben. So verlängern Sie noch einmal die Nutzungsdauer des Geräts und sparen wertvolle Ressourcen.

Was ist der „Blaue Engel“?

Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ ist Deutschlands ältestes Umweltzeichen und zeichnet die aus Umweltsicht jeweils besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe aus – vom Staubsauger bis zu Car-Sharing-Angeboten. Die Vergabekriterien werden vom Umweltbundesamt erarbeitet. In der Jury Umweltzeichen, die über die Vergabe entscheidet, sitzen zum Beispiel Umweltverbände, der Verbraucherzentrale Bundesverband, die Stiftung Warentest und Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Industrie, Handwerk und Handel.