Energieeffiziente Stadtbeleuchtung: Film zeigt Praxisbeispiele

Portal eines alten Bauwerkes mit Figuren, davor eine Straßenlaterne im nostalgisch altem Design, aber mit modernen LED-Lampenzum Vergrößern anklicken
Regensburg hat seine Altstadtbeleuchtung erfolgreich auf energiesparende LED-Technik umgerüstet.
Quelle: Peter Ferstl / Stadt Regensburg

18 Städte und Gemeinden werden bis Ende 2014 ihre Stadtbeleuchtung mit Förderung des Bundesumweltministeriums auf moderne, energiesparende Beleuchtungstechnik umgerüstet haben.

Das Bundesumweltministerium, das UBA und die KfW-Bankengruppe starteten 2008 im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Ministeriums den Bundeswettbewerb „Energieeffiziente Stadtbeleuchtung“. 18 Kommunen konnten mit ihren Konzepten für die Umrüstung ihrer veralteten Stadtbeleuchtung auf eine moderne, effiziente und wirtschaftliche Beleuchtungstechnik überzeugen. Seit 2009 werden sie beim Umsetzen ihrer Konzepte mit Fördermitteln aus dem Umweltinnovationsprogramm unterstützt. Ein Film stellt einige bereits abgeschlossene Projekte vor.

Quelle: FilmArt Potsdam / Bundesumweltministerium

Bundeswettbewerb "Energieeffiziente Stadtbeleuchtung" (Langfassung)

Der Film stellt abgeschlossene Projekte aus dem Bundeswettbewerb „Energieeffiziente Stadtbeleuchtung“ von Bundesumweltministerium, UBA und KfW-Bankengruppe vor.

Quelle: FilmArt Potsdam / Bundesumweltministerium

Bundeswettbewerb "Energieeffiziente Stadtbeleuchtung" (Kurzfassung)

Der Film stellt abgeschlossene Projekte aus dem Bundeswettbewerb „Energieeffiziente Stadtbeleuchtung“ von Bundesumweltministerium, UBA und KfW-Bankengruppe vor.

×

Sie suchen Daten und Fakten zur Umwelt?
Helfen Sie mit, unseren Internetauftritt zu verbessern.

Ja, ich mache mit