Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Umweltschutz

News zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Neue Studie zur Bewertung von Aktivitäten in der Antarktis

Ein Eisberg und Pinguine

Als Genehmigungsbehörde für Tätigkeiten in der Antarktis bewertet das Umweltbundesamt (UBA) unter anderem Forschungsaktivitäten, Kreuzfahrten oder die dafür notwendige Logistik rund um den Südpol. Eine neue Studie im Auftrag des UBA behandelt aktuelle Methoden und Geräte für Polarforschung sowie touristische Aktivitäten und evaluiert deren potentielle Auswirkungen auf die antarktische Umwelt. weiterlesen

5
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Umweltschutz im Fachrecht

Um den Umweltschutz im Fachrecht stärker zu verankern, müssen Umweltschutzbelange und -ziele als inhaltliche Anforderungen in das Fachrecht eingeführt werden. Das Umweltbundesamt sucht daher im Fachrecht nach Möglichkeiten für einen besseren Umweltschutz und schlägt Änderungen vor.Ein Instrument, das zum Beispiel zu einer besseren Berücksichtigung übergreifender Umweltschutzbelange auch bei der fa… weiterlesen

167
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Beteiligung

bunte symbolisierte Menschen in der Lupe

Mitwirkungs- und Beteiligungsrechte spielen für den Umweltschutz eine wichtige Rolle. Die Öffentlichkeit kann den Allgemeininteressen „Umwelt- und Naturschutz“ Gewicht verleihen und als „Gegenpol“ zu wirtschaftlichen Belangen wirken. Dies macht die Entscheidungsgrundlage staatlicher Entscheidungen ausgewogener. weiterlesen

335
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Bergrecht

Kohlebagger im Kohletagebau

Jede industrialisierte Volkswirtschaft ist auf die sichere Versorgung mit Rohstoffen angewiesen. Gerade die produzierende Industrie, das Baustoffgewerbe und die Energiewirtschaft benötigen immense Rohstoffmengen. Aus diesem Grund baut Deutschland heimische Lagerstätten ab und importiert außerdem in erheblichem Umfang die im Inland nicht verfügbaren Rohstoffe. weiterlesen

326
Das UBA

Was wir tun

verglaster Gebäudeeingangsbereich mit eingraviertem Logo des Umweltbundesamtes

Das Umweltbundesamt ist eine wissenschaftliche Behörde. Unsere etwa 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachdisziplinen beobachten und bewerten den Zustand der Umwelt. Wir beraten die Politik und arbeiten an Gesetzesvorschlägen mit. In Laboren, Simulationsanlagen und Messstationen erhebt und analysiert das UBA eigene Umweltdaten und die Dritter. Gleichzeitig arbeiten wir e… weiterlesen

4643

Umwelt-Indikator

Indikator: Beschäftigte im Umweltschutz

Ein Diagramm zeigt die Zahl der Beschäftigten im Umweltschutz sowie ihren Anteil an allen Beschäftigten für die Jahre 2002 bis 2012 (2-Jahres-Schritte). Der Anteil betrug im Jahr 2012 5,2 Prozent. Im Jahr 2002 lag er noch bei 3,7 Prozent.

Im Jahr 2012 arbeiteten 2,2 Millionen Menschen für den Umweltschutz. Das sind mehr als 5 % aller Beschäftigten.Umweltbezogene Dienstleistungen machen davon mehr als die Hälfte aus.Seit 2002 ist die Umweltschutzbeschäftigung um mehr als 50 % angestiegen. weiterlesen

189

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt