Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Monitoring

News zum Thema Luft und Gesundheit

Neuer UMID: Gesundheit braucht gute Luftqualität

Sky above the Tempelhofer Feld in Berlin

Gerade für Menschen mit gesundheitlichen Vorbelastungen ist eine möglichst saubere Luft sehr wichtig. Die Ausgabe 01/2017 der Zeitschrift UMID informiert über die vorläufigen Luftmessdaten der Länder und des Umweltbundesamtes (UBA) für das Jahr 2016 und diskutiert die Zusammenhänge von Luftbelastungen mit der Lungenerkrankung COPD. weiterlesen

52
Chemikalien

Monitoring, Umweltbeobachtung und weitere Informationsquellen

Antarktisches Festland mit schnee- und eisbedeckten Bergen im Hintergrund

Messungen in der Umwelt, besonders in entlegenen Gebieten liefern wichtige Hinweise auf besonders besorgniserregende Eigenschaften von Stoffen.„Umweltdaten sind wichtig und nützlich bei der Identifizierung und der Kontrolle kritischer Stoffe. Daher ist es für uns ein strategisches Ziel, die Nutzung von Monitoringdaten zu verbessern“.Das Umweltbundesamt betrachtet Umweltdaten als ein zusätzliches K… weiterlesen

19
Wasser

Wasseranalytik

Reagenzgläser mit violetter Flüssigkeit

Das Labor für Wasseranalytik ist an der Erarbeitung von Vorgaben zur Überwachung der Qualität von Oberflächengewässern maßgeblich beteiligt. Schwerpunkte der Arbeit sind die Analyse von organischen Schadstoffen, die Harmonisierung von Untersuchungsverfahren sowie Maßnahmen zur Sicherung der Richtigkeit und Vergleichbarkeit der Ergebnisse der Überwachung. weiterlesen

185
Chemikalien

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Inhalt von zwei Reagenzgläsern wird in einem Labor zusammengeschüttet

Eng mit den Vollzugsaufgaben verknüpft sind konzeptionelle Arbeiten zur Weiterentwicklung von Bewertungskonzepten und Prüfrichtlinien. Dies stellt einen wichtigen Beitrag zur EU-weiten Harmonisierung der Bewertung und des Risikomanagement dar. Eine Vielzahl von Forschungsvorhaben und Gutachten wird initiiert und fachlich begleitet. Die Ergebnisse fließen in die konkrete Bewertungsarbeit ein. weiterlesen

280

Wie geht es der Umwelt?

Schwermetalldepositionen

Bei den Schwermetallen Blei, Cadmium und Quecksilber ist ein Rückgang der atmosphärischen Einträge (Deposition) zu verzeichnen. Modellrechnungen zeigen: In Deutschland liegen die Schwermetalleinträge aus der Atmosphäre überwiegend bei 0,6 bis 1,8 kg Blei pro km², 20 bis 60 g Cadmium pro km² und 10 bis 30 g Quecksilber pro km². weiterlesen

41

Nasse Deposition saurer und säurebildender Regeninhaltsstoffe

An den Stationen des UBA-Luftmessnetzes wurden von 1982 bis 2014 eine Abnahme saurer und säurebildender Regeninhaltsstoffe sowie eine geänderte Zusammensetzung des Niederschlags beobachtet. Die stärksten Abnahmen zeigten Wasserstoffionen und das schwefelhaltige Sulfat, während die stickstoffhaltigen Ionen Nitrat und Ammonium deutlich geringere Rückgänge aufwiesen. weiterlesen

241

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt