Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

HBM

Gesundheit

Kommission Human-Biomonitoring

verschlossene und mit einem Barcode-Aufkleber versehene Plastikgefäße mit Blutproben in einem Ständer, ein Mensch im weißen Kittel und mit Gummihandschuhen nimmt ein Gefäß aus dem Ständer

Human-Biomonitoring (HBM) ist ein Werkzeug der gesundheitsbezogenen Umweltbeobachtung. Im Human-Biomonitoring werden menschliche Körperflüssigkeiten und –gewebe untersucht, um ihre Belastung mit Schadstoffen zu bestimmen. So wird zum Beispiel analysiert, wie viel Blei bei Einzelpersonen oder Bevölkerungsgruppen im Blut vorhanden ist. weiterlesen

708
Gesundheit

Human-Biomonitoring

viele Begriffe zum Thema Biomonitoring

Human-Biomonitoring (HBM) ist ein Werkzeug der gesundheitsbezogenen Umweltbeobachtung, mit dem Bevölkerungsgruppen auf ihre Belastung mit Schadstoffen aus der Umwelt untersucht werden. Die Ergebnisse sollen auch Hinweise geben, ob (weitere) Schadstoffminderungsmaßnahmen zu treffen sind, oder wie sich bestehende Maßnahmen ausgewirkt haben. weiterlesen

359
Gesundheit

Human-Biomonitoring in Europa

wehende Flaggen der Länder Schweiz, Griechenland, Spanien, Luxemburg, Italien, Niederlande, Portugal, England und Belgien sowie der Europäischen Union

Die europäische Umwelt- und Gesundheitspolitik misst diesem Werkzeug Human-Biomonitoring (HBM) für die Bestimmung der Umweltbelastung der Bevölkerung eine große Bedeutung bei. Die bisherigen oder noch andauernden HBM-Studien mehrerer europäischer Länder behandeln jedoch unterschiedliche Fragestellungen. weiterlesen

303

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt