Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Blauer Engel

Wirtschaft | Konsum

Plastiktüten

Ein Strand, an dem Unmengen Plastikmüll angespühlt wurde.

Achten Sie darauf, dass Plastiktüten nicht in die Landschaft oder in Gewässer gelangen.Nutzen Sie mehrfach verwendbare Taschen, Körbe oder Rucksäcke.Stecken Sie einen Reservebeutel in Ihre Einkaufs- oder Arbeitstasche und in den Kofferraum Ihres Autos.Verwenden Sie alle Tüten – ob(Baumwoll-)Beutel, Plastik- und Papiertüten - so oft wie möglich. weiterlesen

125
News zum Thema Wirtschaft | Konsum und Gesundheit

Umweltzeichen Blauer Engel jetzt auch für Spielzeug

Nahaufnahme einer Kinderhand, die mit Bauklötzen spielt

Ob Plüschtier, Holzeisenbahn oder Gummiball – ab sofort können Spielzeughersteller ihre Produkte mit dem neuen Umweltzeichen „Blauer Engel für Spielzeug“ auszeichnen lassen. Vorbildlich müssen die Produkte nicht nur in Sachen Schadstoffgehalt sein. Auch auf soziale Arbeitsbedingungen bei der Rohstoffgewinnung und in den Endfertigungsstätten wird Wert gelegt. weiterlesen

31
Wirtschaft | Konsum

Kommission Nachhaltiges Bauen am Umweltbundesamt (KNBau)

verglaster Gebäudeeingangsbereich mit eingraviertem Logo des Umweltbundesamtes

Die Kommission Nachhaltiges Bauen (KNBau) berät das Umweltbundesamt (UBA) in Fragen des nachhaltigen Bauens. Ein Ziel der KNBau ist, die wissenschaftliche Diskussion zum nachhaltigen Bauen in die Praxis zu bringen. Dies wird durch die interdisziplinären Besetzung der KNBau mit einem ökologischen Schwerpunkt möglich, der Umwelt- und Gesundheitsschutz mit Klimaschutz zusammenführt. weiterlesen

165
Wirtschaft | Konsum

Mitglieder der Kommission Nachhaltiges Bauen (KNBau)

Rechtsanwältin Iris Behr Institut Wohnen und Umwelt GmbH (IWU) (Vorsitzende)Prof. Dr. Michael BurkhardtHSR Hochschule für Technik Rapperswil, SchweizAjo HinzenBüro für Kommunal- und Regionalplanung (BKR)Theresa KeilhackerBüro Kazanski . Keilhacker, Urban Design . ArchitekturDr.-Ing. habil. Matthias LermStadt JenaProf. Dr.-Ing. habil. Thomas LützkendorfKarlsruher Institut für Technologie (KIT)Wolfg… weiterlesen

16

Umwelt-Indikator

Indikator: Umweltfreundlicher Konsum

Ein Diagramm zeigt die Marktanteile von Produkten mit staatlichen Umweltzeichen. Der Anteil stieg von 2012 bis 2014 von 3,8 % auf 6,1 %. Ziel 2020 sind 16 % Marktanteil. 2030 soll der Anteil bei 34 % liegen.

In den Produktbereichen mit staatlichen Umweltzeichen wurden 6 % des Umsatzes mit besonders umweltfreundlichen Produkten gemacht.Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, dass umweltfreundliche Produkte bis 2030 einen Marktanteil von 34 % haben sollen.Insbesondere bei Lebensmitteln sind weitere Anstrengungen nötig, um dieses Ziel zu erreichen. weiterlesen

24

Wie reagieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Marktdaten: Bereich Sonstige Konsumgüter

Textilien, Möbel, Papier oder Reinigungsmittel: In einem Haushalt wird eine Vielzahl von Produkten gebraucht, die allesamt die Umwelt belasten. Verlässliche ökologische Labels wie der Blaue Engel dienen hier als wichtige Orientierungshilfe, wobei ihre Relevanz je nach Produktkategorie sehr unterschiedlich ist. weiterlesen

139

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt